Benutzer:Kaizoku/Testseite3

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

Inhaltsverzeichnis

Persönlichkeit

Robin ist, wahrscheinlich aufgrund ihrer Vergangenheit, ein sehr kühler Charakter, der in allen Situationen die Fassung behält, und seine Gefühle nicht zeigt. Als zum Beispiel Brook das erste Mal auftrat, waren alle Strohhüte geschockt, außer Robin, welche ihn interessiert anschaute. Lediglich die Naivität der Zwerge auf Green Bit schockierte die sonst so unerschütterliche Robin. Insgesamt wirkt Robin viel erwachsener und ruhiger als der Rest der Strohhutbande und redet meistens nur dann, wenn sie angesprochen wird oder wenn etwas Unvorhergesehenes passiert. Es gab nur wenige Situationen, wo sie ihre emotionalen Gefühle zeigte, so zum Beispiel auf Enies Lobby, mit dem Spruch "Ich will Leben", oder nach dem Davy Back Fight, als sie Aokiji erkannte. Außerdem liest Robin gerne Bücher und trinkt Kaffee, was sie nun auf der Thousand Sunny in der Bibliothek erledigen kann, worüber sie sich bei der Enthüllung des Schiffes sichtlich freute.

Ihr neugieriger Charakter wird dazu noch durch Furchtlosigkeit unterstützt, so erklärte sie sich sofort dazu bereit, das "Geisterschiff", auf welchem sie Brook fanden, zu erkunden. Als Archäologin haben Objekte von historischen Wert eine sehr hohe Bedeutung für sie und verachtet die Leute, die diesen Wert nicht zu schätzen wissen, was man während ihres Kampfes gegen Yama erkennen konnte. Anstatt ihn vorort zu bekämpfen oder seinen Angriffen auszuweichen, blockte sie seine Angriffe und lockte ihn von den Ruinen weg und riskierte dabei ein paar Verletzungen. Anschließend war sie sogar dazu bereit, den Obergefreiten für seine Taten zu töten. In solchen Situationen kann die sonst so ruhige und gelassene Robin äußerst brutal werden. Laut ihrer eigenen Aussage, während Lysop sie befragte, als sie der Strohhutbande eintreten wollte, seien ihre Spezialität Attentate. Somit sind sie und Zorro unter den Strohhüten am ehesten dazu bereit, ihre Gegner zu töten.

Zu Beginn ihres Beitritts der Strohhutbande sagte sie, dass sie sich ihnen nur anschließen will, weil es für sie keinen Ort mehr gibt, zu dem sie gehen könnte, da Ruffy ihren Tod verhindert hatte. Sie hatte damals immer die Angewohnheit, die Strohhüte nicht bei ihrem Namen zu nennen, sondern bei ihrer Position: So nannte sie zum Beispiel Ruffy schlicht Käpt'n, oder Chopper Herr Schiffsarzt, was ihre Distanziertheit nochmal unterstreichte. Dies änderte sich jedoch nach und nach, als sie auf Enies Lobby gesehen hat, wie weit sie für sie gehen würden.

Außerdem hat sie, wie Franky auf der Thriller Bark immer wieder betitelte, die Fähigkeit, dauerhaft durch ihre Aussagen eine negative Stimmung zu verbreiten. Ihren weniger mutigen Crewmitgliedern jagd sie oft Angst ein. Als Zorro beispielsweise auf dem Upper Yard gegen einen Sky-Hai kämpfte und Nami fragte, ob er gefressen wurde, antwortete Robin kühl darauf, dass sich die Wolken dann wegen Zorros Blut rot färben müssten.

Ihr Traum ist es, das sagenumwobene Rio-Porneglyph zu finden und zu entziffern, damit sie die Wahre Geschichte erfährt. Als sie auf Alabasta der Meinung war, dass dieses Ziel nicht mehr errreichen könne, wollte sie sogar sterben, was Ruffy jedoch verhindern konnte.

Gelegentlich präsentiert sich Robin auch mal von einer ganz anderen Seite. So gelingt es Ruffy immer wieder sehr leicht, sie zum Lachen zu bringen, sogar als sie noch für die Baroque-Firma gearbeitet hat, was ihr als Kind noch sehr schwer fiel. Und als die Strohhüte auf der Thriller Bark Bartholomäus Bär begegneten und er ihnen offenbarte, dass er von der "Tatzen-Frucht" gegessen hat, stellte sich Robin drei niedliche Katzen vor, die ihre Tatzen zeigten und miauten. Allerdings behielt sie dabei ihren gewohnten ernsten Gesichtsausdruck.

Fähigkeiten und Stärke

Teufelskräfte

Die Kraft der Flora-Flora-Frucht
Robin kann riesige Hände sprießen lassen.

Robin hatte schon im Alter von acht Jahren ein Kopfgeld von 79.000.000 , da sie angeblich bei der Vernichtung Oharas sechs Schlachtschiffe der Marine versenkt hatte. Wie sich herausstellte, war jedoch nicht das "Teufelsmädchen" dafür verantwortlich, sondern ihr Freund Vizeadmiral Hagwar D. Sauro. Sie hat von der Flora-Flora-Frucht gegessen, was es ihr ermöglicht, in einem bestimmten Umkreis überall ihre Körperteile in unbegrenzter Anzahl wachsen zu lassen. Diese Körperteile fungieren dann wie ihr eigener Körper, das heißt, sobald sie Schaden nehmen, spürt auch Robins echter Körper den Schmerz. Zudem wirken auch fremde Teufelskräfte auf sie, wodurch sie beispielsweise von Sugar in ein Spielzeug verwandelt werden konnte, nachdem diese eine Hand von Robin berührte.[1]

Die Vielfalt der von ihr entwickelten Attacken und deren Anwendungsmöglichkeiten machen ihre eher geringe physische Stärke wett. Meist lässt sie Arme und Hände am Körper ihrer Gegner entstehen und bricht ihnen dann mit einem Ruck das Genick und andere Knochen oder verdreht ihre Körper, sodass sie handlungsunfähig werden. Eine weitere Möglichkeit ist, dass sie ihre Gegner fesselt oder entwaffnet.[2] Sie kann ihre Körperteile jedoch auch einfach nur als Hilfsmittel einsetzen, beispielsweise als "Treppe" wie auf der Thriller Bark.[3] Öfters bildet sie auch kleine Netze, um ihre Freunde aufzufangen, die aus großer Höhe zu Boden fallen. Dank dieser Kräfte konnte sie auf der Thriller Bark auch für fünf Sekunden fliegen, nachdem sie viele Hände auf ihrem Rücken zwei Flügel formen ließ. Nachdem sie Skypia erreicht hatten, fiel Lysop zurück ins Blaumeer, jedoch wurde er vorher gerettet, nachdem Ruffy seinen Gummiarm ausstrecke, und Robin an ihm Augen zu Lysops Lokalisierung wachsen ließ. Jedoch erforderte diese Technik enorme Anstrengung, sodass Robin sie nicht lange durchhielt. Auch Ohren sind für sie kein Problem, wodurch sie unauffällig andere Gespräche belauschen kann ohne selbst entdeckt zu werden.

Nach dem Zeitsprung hat sie ihre Teufelskräfte noch einmal um einige Techniken erweitert. Besonders hervorstechend und mehr oder weniger zu ihrer Standardtechnik geworden sind die durch ihre Teufelskräfte entstehenden riesigen Extremitäten, mit denen sie ihre Gegner angreift. Dafür benötigt sie insgesamt 1.000 Arme, aus denen sie dann entweder ein oder zwei Arme oder Beine formt. Das verleiht ihren Angriffen eine enorme Kraftsteigerung, da normale Gegner in der Regel durch die Durchschlagskraft regelrecht in den Boden gestampft werden. Auch gegen Riesen wie Oz und die Riesenkinder von Punk Hazard waren ihre Fähigkeiten von Vorteil. Außerdem erlaubt ihr ihre Teufelskraft sogar eigene Doppelgänger von sich selbst zu erschaffen. Unter Zuhilfenahme ihrer Doppelgängerin kann sie entweder Attacken ausführen wie auf der Fischmenscheninsel, oder für heikle Spionage-Tätigkeiten nutzen. Wenn es dann brenzlig für sie wird, löst sie ihre Doppelgängerin einfach wieder auf, wodurch ihr echter Körper außer Gefahr ist.

Archäologie & Wissen

Robin wurde bereits mit acht Jahren in das Wissenschaftlerteam der Archäologen von Ohara aufgenommen, weil sie sich sehr für Geschichte und Kultur interessiert. Dafür lernte sie mithilfe der Bücher aus dem Baum des Wissens, wodurch sie in der Doktorandenprüfung die volle Punktzahl erhielt.[4] Sie ist also sehr gebildet und verfügt dementsprechend über ein großes Allgemeinwissen über die Welt und wichtige Organisationen und Menschen. Oft klärt sie die Strohhut-Bande über Sachverhalte auf, zum Beispiel über die Hierarchie der Marine sowie über die Revolutionäre auf. Als Archäologin weiß sie auch, wie man mit alten Gegenständen umgeht, untersucht und wie man Informationen aus ihnen ableitet.[5]

Zusätzlich zu ihrem Archäologie-Studium brachte sich Robin auch selbst das Entziffern der Porneglyphen bei.[6] Nach dem Stand der Dinge ist sie die einzige Person, welche die Schrift der Porneglyphe lesen und entziffern kann. Vor vielen Jahren konnten viele Menschen auf Ohara die Porneglyphe lesen, da jedoch alle bis auf Robin getötet wurden, ist sie einzige, die diese Methode noch beherrscht. Diese Fähigkeit war auch der Grund, dass Sir Crocodile sie zu ihrem Partner machte, da er sich erhoffte, durch die Porneglyphe Zugang zu den antiken Waffen zu erhalten. Generell ist Robin dank dieser Fähigkeit eine enorm wichtige Person, da sie dafür benötigt wird die Road-Porneglyphe zu entziffern, die den Weg nach Laugh Tale weisen. So gerät sie auch ins Visier der Kaiser Big Mom und Kaido.

Spionage & Auskundschaften

Durch ihre Teufelskräfte hat Robin einen Vorteil den meisten anderen Menschen gegenüber. Mit Leichtigkeit kann sie so auch Augen und Ohren entstehen lassen wo sie möchte und auf diese Weise Ereignisse beobachten oder Gespräche belauschen. Auf Water Seven verriet sie Chopper, dass dies eine Angewohnheit aus ihrer Kindheit ist. Da sie seit 20 Jahren auf der Flucht vor der Weltregierung ist, musste sie sich deshalb laufend vor Gefahren aus ihrem Umfeld schützen.[7] So erfuhr sie beispielsweise auch von Zorros Opfer auf der Thriller Bark, da sie Sanjis Konversation mit den Risky Brothers belauschte.[8]

Diese Fähigkeit von ihr nutzte auch der Allianz auf Wa no Kuni enorm weiter. Dort schleuste sich Robin als Geisha in Orochis innere Reihen ein und erlangte so über allerlei Informationen über das kommende Feuerfestival auf Onigashima. Dazu gehörten unter anderem die Hierarchie von Kaidos Piratenbande und die Anzahl der anwesenden Männer und Waffen.[9]

Sonstige Fähigkeiten

Robin besitzt gewisse zeichnerische Qualitäten, da sie in kurzer Zeit eine Skizze vom Kraken Surume anfertigen konnte.[10]

Außerdem hat sie ein großes Talent als Tänzerin. Auf Wa no Kuni zählte sie innerhalb kürzester Zeit zu den beliebtesten Geishas, wodurch sie die Einladung zu Kurozumi Orochis Bankett erhielt. Auch im Kinofilm One Piece – Z versuchte sich Robin als Tänzerin. Dies machte sie sehr beliebt und Lysop konnte mit ihr eine Menge Geld verdienen.

Gegenwart

Wa no Kuni

Robin und die anderen hatten es erfolgreich nach Wa no Kuni geschafft, sollten sich dort aber laut Kinemons Rat weitestgehend bedeckt verhalten, bis die Allianz volle Kampfstärke erreicht hatte. Während alle anwesenden Strohhüte verschiedenen Professionen nachgingen, um ihre Tarnung aufrechtzuerhalten, gab sich Robin inkognito als Geisha aus und trug den Decknamen O-Robi, um dem Shogun näherzukommen und Informationen zu sammeln.[11] So belauschte sie Kyoshiro, wie er über die Familie Kouzuki und die Prophezeiung sprach.[12] Als Robin später gemeinsam mit Sanji, Franky und Lysop auf Toko traf, offenbarte ihr ihre Lehrmeisterin, dass sie eine Einladung von Orochi erhalten hatte.[13] Als das Bankett in Orochis Burg stattfand, war Robin neben einigen anderen Geishas zugegen. Während der Feier schlich Robin heimlich in der Burg umher, um Informationen zu sammeln, allerdings wurde sie von den Orochi-Geheimagenten entdeckt.[14] Sie konnte jedoch entkommen, da sie mit einer Doppelgängerin unterwegs war und begab sich zurück in den Bankettsaal zu Orochi. Nachdem Toko dort ins Visier des Shoguns geriet, beschützte Robin das kleine Mädchen. Dabei wurde sie erneut mit den Orochi-Geheimagenten konfrontiert, doch mithilfe von Brook und Nami konnten sie wieder sicher aus der Burg verschwinden. Anschließend setzten die Strohhüte Toko im Rotlichtviertel ab, bevor sie sich mit Kanjuro auf dem nördlichen Friedhof in Ringo trafen. Während Robin erzählte, welche Informationen sie von Orochi ergattern konnte, berichtete Brook, dass er in Orochis Basis ein normales Porneglyph gefunden hatte. Robin mutmaßte, dass sich das Road-Porneglyph demnach in Kaidos Hauptquartier auf Onigashima befinden müsste. Anschließend suchten Robin, Nami und Shinobu zur Entspannung das Badehaus in der Blumenhauptstadt auf.

Dort wurden sie überraschenderweise in eine Razzia der 100-Bestien-Piratenbande verwickelt. Basil Hawkins und X. Drake brachten das Trio kurz in Bedrängnis, doch dank Sanjis plötzlichem Auftauchen konnten sie unbeschadet fliehen.[15] Die Gruppe landete danach in Ebisu. Dort trafen sie erstmals auf Tonoyasu, der die armen Menschen des Dorfes mit aller Unterstützung versorgte. Kanjuro und Shinobu erklärten nach ihrem Gespräch mit ihm, dass sie ihn nicht kannten, was die Strohhüte irritierte. Erst als Tonoyasu von Orochis Männern gefangen und hingerichtet werden sollte, erkannten sie, dass dieser in Wahrheit der ehemalige Daimyo von Hakumai, Shimotsuki Yasuie, war. Robin und die anderen eilten daraufhin nach Rasetsu, wo Yasuie auf seine Hinrichtung wartete. Unglücklicherweise kamen sie jedoch zu spät, denn Orochi hatte Yasuie bereits getötet.[16] Die Strohhüte begannen daraufhin einen kurzen Kampf gegen Orochis Vasallen, um Yasuies Leichnam zu bergen und dessen Tochter Toko zu retten. Letztlich konnten alle fliehen und Robin kümmerte sich erneut um Toko, die sich wegen ihres Verlustes in den Schlaf weinte. Für Yasuie und auch Pedro wurden dann in Amigasa provisorische Gräber errichtet. Schließlich kam der Tag des Feuerfestivals und die Strohhut-Bande verabschiedete sich vorerst von den Samurai rund um Kinemon, die sich auf den Weg zum Hafen des Versprechens machten.[17]

Onigashima

Robin befördert Big Mom aus dem Bankettsaal.

Am Tag des Feuerfestivals segelte die Strohhut-Bande zusammen mit der Heart- und der Kid-Piratenbande Richtung Onigashima, wo die Allianz Kaido und seine Bestien-Piratenbande überfallen wollte. Auf hoher See begegneten sie den roten Schwertscheiden, die auf Konfrontationskurs mit Schiffen der 100-Bestien-Piratenbande waren. Kanjuro stellte sich hier als Orochis Spion heraus, der Momonosuke entführte. Als die Bestien-Piraten die Allianz mit ihren Langstrecken-Kanonen angriffen, tauchte Jinbei auf und versenkte das feindliche Schiff. Mit einem neuen Kameraden an ihrer Seite schaltete die Strohhut-Bande auch die feindlichen Wachposten am Eingang Onigashimas aus.[18] Um sich unter die Bestien-Piraten zu mischen, stattete Kinemon mithilfe seiner Teufelskräfte die Rebellen nach der Landung auf der Insel mit einer Tarnung aus. Robin und Jinbei mischten sich anschließend im Live Floor unter die feiernden Bestien-Piraten. Dort sahen sie, wie Momonosuke an ein Kreuz gefesselt wurde, weshalb sich Robin ziemlich um ihn sorgte. Die beiden sahen dann Kaido, der gerade sein Projekt Neu-Onigashima ankündigte. Zur Überraschung aller platzten plötzlich die neun roten Schwertscheiden herein und attackierten Kaido. Infolgedessen brach eine Schlacht aus. Kurz darauf platzte Big Mom in den Saal und war im Begriff Franky anzugreifen. Als Jinbei sich die Kaiserin schnappte, beförderte Robin sie mit ihren Teufelskräften aus dem Bankettsaal. Daraufhin versammelte sich die gesamte Strohhut-Bande auf der Live Stage.[19] Um ein wenig Spaß in den Kampf zu bringen, setzte Queen seinen Eisdämon-Virus ein, der alle Betroffenen in wilde Onis verwandelte. Das Virus war ansteckend und brachte Robin, Chopper und Brook schnell in arge Bedrängnis, da sie schon bald umzingelt waren.[20] Zorro konnte jedoch das Gegenmittel von Apoo erobern, wodurch Chopper die Chance erhielt die Infizierten zu retten. Nachdem Marco auf der Bildfläche erschien, rief dieser Robin und Brook zu, dass sie sich auf den Weg ins Innere des Schlosses machen sollten.[21]

Auf ihrem Weg hörten sie Sanjis Hilfeschreie durch die Lautsprecher, der von Black Maria gefangen wurde. Er sollte Robin zu sich locken, damit Black Maria auch sie schnappen kann, da Kaido sie brauchte, um die Porneglyphen zu entziffern. Wissend, dass es sich dabei um eine Falle handelte, eilten Robin und Brook ihrem Kameraden zu Hilfe. Bevor Black Maria Sanji weiter foltern konnte, verpasste Robin Black Maria mit einer riesigen Hand eine Ohrfeige. Außerdem befreite Brook Sanji aus den Spinnweben. Nachdem sich Robin für sein Vertrauen in sie bedankt hatte, überließ Sanji Black Maria guten Gewissens seinen Freunden und verschwand, um Kinemons Gruppe zu unterstützen.[22]

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Ich bin immer bei dir (Band 74) - Kapitel 740 ~ Robin wird von Sugar in ein Spielzeug verwandelt.
  2. One Piece-Manga - Oz' Abenteuer (Band 48) - Kapitel 468 ~ Robin fesselt Jigoroh mit ihren Händen.
  3. One Piece-Manga - Nightmare Ruffy (Band 49) - Kapitel 480 ~ Robin lässt Beine wachsen, auf denen Brook mit Ruffy nach oben rennt.
  4. One Piece-Manga - Träume (Band 24) - Kapitel 219 ~ Robin untersucht den Sarg der St. Briss.
  5. One Piece-Manga - Die Stadt des Wassers (Band 34) - Kapitel 325 ~ Robin verrät Chopper, dass sie seit ihrer Kindheit Gespräche belauscht.
  6. One Piece-Manga - Erneute Ankunft (Band 50) - Kapitel 486 ~ Robin belauscht Sanji und die Risky Brothers.
  7. One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 934 ~ Robin berichtet von den Informationen, die sie beschaffen konnte.
  8. One Piece-Manga - Abenteuer auf der Fischmenscheninsel (Band 62) - Kapitel 605 ~ Robin skizziert Surume.
  9. One Piece-Manga - Mary Joa, das Heilige Land (Band 90) - Kapitel 909 ~ Die Strohhüte agieren inkognito auf Wa no Kuni.
  10. One Piece-Manga - Abenteuer im Land der Samurai (Band 91) - Kapitel 919 ~ Robin belauscht Kyoshiro.
  11. One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 927 ~ Robin wird zum Shogun vorgeladen.
  12. One Piece-Manga - Auftritt der Kurtisane Komurasaki (Band 92) - Kapitel 931 ~ Robin wird von den Orochi-Geheimagenten entdeckt.
  13. One Piece-Manga - Der beliebte Mensch von Ebisu (Band 93) - Kapitel 936 ~ Die Strohhüte entkommen aus dem Badehaus.
  14. One Piece-Manga - Der Traum der Soldaten (Band 94) - Kapitel 943 ~ Die Strohhut-Bande erscheint zu spät am Ort des Geschehens.
  15. One Piece-Manga - Odens Abenteuer (Band 95) - Kapitel 955 ~ Die Entscheidungsschlacht auf Onigashima rückt näher.
  16. One Piece-Manga - Meine Bibel‎ (Band 97) - Kapitel 977 ~ Die Strohhut-Bande nimmt das Eingangs-Torii von Onigashima ein.
  17. One Piece-Manga - Die Rache der treuen Vasallen (Band 98) - Kapitel 989 ~ Die Strohhut-Bande versammelt sich auf der Live Stage.
  18. One Piece-Manga - Die Rache der treuen Vasallen (Band 98) - Kapitel 994 ~ Robin, Chopper und Brook werden umzingelt.
  19. One Piece-Manga - Strohhut Ruffy (Band 99) - Kapitel 999 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
  20. One Piece-Manga - Haoushoku (Band 100) - Kapitel 1005 ~ Die Informationen, die dieses Kapitel beinhaltet, sind Spoiler
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts