Laki

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Charakter

Bild 1◄►Bild 2
Lakis Gesicht
Allgemein
Name: Laki
Name in Kana: ラキ
Name in Rōmaji: Raki
Rasse: Mensch (mit Flügeln)
Geschlecht: weiblich
Alter: 22 *
Alter:
Geburtstag: 7. Juli
Sternzeichen: ???
Größe: 1,79 m
Gewicht: ???
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: S
Herkunft: Shandora, Upper Yard
Familie: ???
Beruf:
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: Angehöriger
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene: ???
Rang innerhalb
von SWORD:

???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partner: ???
Revolutionsarmee
Position:
Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Alias:
Position:  ???
Untergebene: ???
Kopfgeld:  ???
Ehemalige
Piratenbande:

???
Ehemalige
Piratenbanden:


???

Gruppierung: Shandia
Weltregierung
Organisation: ???
Position:  ???
Ehemalige
Organisationen:


{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:
In der Serie
Synchronsprecher: Susanne von Medvey
Japanischer Seiyū: Michie Tomizawa
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 27Kapitel 249
Anime Episode 163



Laki ist eine der wenigen weiblichen Shandia-Krieger und gehört zudem zu deren Anführern.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

[Skizzen] [Als Kind]

Skizzen von Laki

Laki ist eine erwachsene Frau. Sie trägt ihre schwarzen langen Haare zu einer Art Dutt zusammengebunden, aus der ein langer Haarbusch heraushängt. Laki trägt ein bauchfreies, lila Oberteil. Es hat Rüschen an den Ärmeln, die nur an einigen Stoffstreifen hängen. Auf dem Oberteil ist ein Muster, welches auf beiden Seiten über ihren Körper verläuft. Sie trägt keine wirkliche Hose, nur zwei Stoffstreifen mit Fransen, die um die Beine geschnürt sind und in eine kurze Hose übergehen. Diese wird von einer Art Schürze überdeckt.

Am linken Arm trägt sie einen kleinen Schild, welcher verziert ist. An den Seiten ragen Fellbüschel heraus.

Wie alle Himmelsbewohner hat auch Laki Flügel.


Persönlichkeit

Laki ist eine tapfere Kriegerin, allerdings ist sie nicht so aggressiv und abweisend wie Viper. Innerhalb ihres Stammes ist sie sehr fürsorglich, besonders gegenüber Aissa.

Fähigkeiten und Stärke

Da Laki die einzige weibliche Anführerin der Shandia ist, ist sie wohl auch die stärkste Kriegerin der Shandia. Doch auch während der Kämpfe im Upper Yard stellte sie dies unter Beweis. Bei einer Aktion gegen Aum setzte sie ihre Skate-Waver so clever ein, dass sie einen normalen Gegner ausgekontert hätte. Den einzigen Kampf, den sie bisher alleine bestritt, verlor sie allerdings klar gegen Enel. Doch auch dieser Umstand lässt keinen Zweifel an ihrer Stärke.

Sie scheint Informationen über die Geschehnisse im Himmel zu sammeln und immer auf dem Laufendem zu sein.

Laki beherrscht ihre Skate-Waver gut genug, um sie auch im Kampf einzusetzen.

Vergangenheit

Kindheit

Laki und Viper lauschen dem Häuptling der Shandia

Als Kind hörte Laki, wie alle anderen jungen Shandia auch, den Geschichten des Häuptlings zu. Dabei hörte sie viel über Shandora und ihre Vorfahren.[1] Viper war davon schwer beeindruckt, deswegen sprach er abends auch oft mit Laki über diese Geschichten und wie sehr ihn seine Ahnen inspirierten. Als Laki dann erwachsen wurde, fing sie auch an, dafür zu kämpfen, um die alte Heimat der Shandia zurückzuerobern. Doch die Shandia griffen den Upper Yard mehrmals erfolglos an.

Verhandlungen mit Gan Fort

Laki beobachtet die "Verhandlung"

Gan Fort wollte, seitdem er Gott in Skypia war, den Krieg zwischen den Shandia und den Himmelsbewohnern beenden. Deswegen kam er in das Dorf der Shandia und bot an, für den Frieden Teile des Upper Yard zurückzugeben und wollte Wiedergutmachung leisten. Viper lehnte jedoch ab, da er den ganzen Upper Yard haben wollte, während des Gesprächs wurde er immer gereizter. Nachdem Gan Fort zum Schluss erwähnt hatte, dass er gerne Kürbissaft trinke, verlor Viper endgültig die Beherrschung und begann eine Schlägerei. Selbst Fangschrecke und Braham zusammen konnten ihn nicht aufhalten. Laki beobachtete die Szenerie von einem Tipi aus. Im Zelt war die kleine Aissa, die anfing zu weinen, weil sie durch ihr Mantora alles mitbekam. Gan Fort gab nicht auf und versuchte es noch einige Male. Doch eines Tages übernahm Enel die Herrschaft über Skypia. Seither war an Frieden nicht mehr zu denken und die Kämpfe begannen aufs Neue.[2]

Gegenwart

Die Besprechung

Die Besprechung der Shandia

Im Dorf der Shandia nahm Laki an einer Besprechung teil. Sie erzählte Viper vom Zwischenfall auf Angel Island. Auch hatte sie Informationen über Gan Forts Angriff auf den Upper Yard. Als sie jedoch ihre eigene Meinung äußerte, dass Gan Fort sie vielleicht unterstützen könnte, erhielt sie nur scharfe Kritik von Viper. Dieser betitelte Gan Fort als Feind der Shandia und wenn Laki diesen unterstützen wolle, so wäre auch sie ein Feind. Laki nahm ihre Äußerung sofort zurück, um nichts zu riskieren. Als Viper wenig später die Besprechung beendete, platzte Aissa in das Zelt, geplagt von ihrem Mantora. Als Aissa Viper erblickte, versteckte sie sich schützend hinter Laki. Gemeinsam erfuhren sie, zusammen mit Genbo, Braham, und Fangschrecke, die ebenfalls an der Besprechung teilnahmen, von Aissa, dass ein Priester besiegt wurde.[3] Dies sah Viper als Chance für die Shandia an, woraufhin der gesamte Stamm sich auf den Weg machte, den Upper Yard anzugreifen.

Der erste Angriff auf den Upper Yard

Die Shandia brechen auf

Die Shandia fuhren mit Skate-Wavern über das Schneeweiße Meer. Ihr Ziel war das Gotteshaus, welches sie unter Kargaras Schutz dem Erdboden gleich machen wollten. Viper gab Fangschrecke, Laki, Genbo und Braham den Befehl ihre Missionen zu erfüllen. Er schoss mit seiner Bazooka auf den Upper Yard, woraufhin die Shandia sich trennten. Die Priester bemerkten ihren stürmischen Angriff schnell und machten sich zur Verteidigung bereit.[4]

Im Upper Yard kämpfte Laki zusammen mit anderen Shandia gegen die Priester. Der Kampf zwischen den beiden Parteien war heftig und viele Shandia gingen verletzt zu Boden. Doch obgleich dieser Verluste kämpften die Shandia weiter und wichen kein Stück zurück.[5] Doch als auch Fangschrecke verwundet wurde, ließ Viper die Shandia den Rückzug antreten. Fangschrecke hatte Laki vor Aum gerettet und wurde von diesem getroffen.[6]

Eine Tasche voll Vearth

Die Tasche sorgt für Streit

Nachdem sie den Upper Yard verlassen hatten und sich auf einer einsamen Insel wieder gesammelt hatten, sprach Viper mit Laki. Weil sie sich hatte ablenken lassen, war Fangschrecke verletzt worden. Der Streit wurde plötzlich von Fangschrecke, der Vipers Arm packte, beendet. Er versichert Viper noch kämpfen zu können. Sie sollten sich nicht um eine Tasche voll Vearth streiten, wenn sie sich doch auf Enel konzentrieren müssten. Danach beschlossen sie am nächsten Tag wieder anzugreifen.[6]

Am nächsten Tag lag Aissas Tasche auf dem Boden und sämtliches Vearth war verstreut. Laki wollte Viper zur Rede stellen, wurde aber von Braham zurückgehalten. Viper schwor seine Krieger unterdessen auf den bevorstehenden Kampf ein. Er wollte nur jene mitnehmen, die auch bereit waren, ihre verwundeten Kameraden zurückzulassen. Sein Ziel war es, Enel an diesem Tag den Kopf eigenhändig abzuschlagen. Während die Shandia aufbrachen, um den Upper Yard zu stürmen, blieb Laki zurück und versuchte das Vearth zurück in die Tasche zu füllen.[7]

Später brach Laki auf und fand den verletzten Fangschrecke. Sie kniete sich über ihren verwundeten Kameraden, voll Sorge über seinen Zustand. Er bat sie, Viper zu suchen und ihn aufzuhalten, da er Enel nicht besiegen könnte. Sie gab ihm Aissas Tasche und begab sich auf die Suche nach Viper.[8]

Auf dem Giant Jack

Lakis Attacke bleibt ohne Folgen

Laki erklomm den Giant Jack und rief nach Viper. Sie wollte ihn warnen, doch Viper, der in der Prüfung des Eisens gefangen war, schrie sie an, nicht näherzukommen. Enel stand plötzlich hinter ihr. Viper umgriff den Stacheldraht mit blutenden Händen und schrie Enel an, sie in Ruhe zu lassen, da Laki nicht kämpfen wolle. Verzweifelt rief er Laki zu, zu flüchten. Doch sie schoss mit ihrem Gewehr auf Enel, aber die Kugeln gingen aufgrund seiner Logiakraft durch ihn hindurch. Ein Gotteskrieger nutzte Vipers offene Deckung und griff ihn von hinten mit einem Axe-Dial an. Viper zeigt keine Regung und blickte nur zu Laki. Enel berührte sie und entlud einen gewaltigen Blitz in ihr. Laki ging regungslos zu Boden. Enel unterschied nicht zwischen Kriegern und Kriegerinnen. Mit einem Lachen verschwand Enel wieder.[9]

Das Leben nach dem Krieg

Laki in der Cover Story

Nachdem Enel und seine Priester besiegt wurden, sammelten sich die Krieger der Shandia. Sie beschlossen, den verletzten Viper bei den Strohhüten und Aissa zurückzulassen. Stattdessen wollten sie die Priester auf den Wolken aussetzen. Sie wollten jene Strafe verwenden, die zu Enels Herrschaft als Wolkendriften bekannt war.

Am Abend feierte sie zusammen mit allen anderen bei der riesigen Party. Sie lachte zusammen mit ihrem ehemaligen Feind McKinley.[10]

Später spazierte Laki zusammen mit Aissa, Conis und Nora auf der Erde zum Picknicken. Laki trug ein Kleid und hatte ein Tuch um die Hüften gebunden.[11]

Zwei Jahre später hatten Laki und Conis ein Kürbis-Café eröffnet, wobei Kürbis-Nudeln ihre beliebteste Spezialität sind. Als die Zeitung von der Rückkehr der Strohhut-Piraten berichtete, waren Papaya und McKinley zu Gast.[12]

Verschiedenes

  • Ihr Leibgericht sind Kürbis-Nudeln.[13]

Referenzen

  1. One Piece-Manga - Das Oratorium (Band 29) - Kapitel 275 ~ Der Häuptling erzählt von vergangenen Tagen.
  2. One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 256 ~ Wieder endet eine Verhandlung ergebnislos.
  3. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 250 ~ Der Prüfung der Bälle von Priester Satori wird von Ruffy, Sanji und Lysop bestanden.
  4. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 251 ~ Die Shandia beginnen ihren Angriff auf den Upper Yard.
  5. One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 252 ~ Die Shandia gegen Enels Priester.
  6. a b One Piece-Manga - Ouvertüre (Band 27) - Kapitel 253 ~ Die Shandia ziehen sich zurück.
  7. One Piece-Manga - Kampfteufel Viper (Band 28) - Kapitel 256 ~ Vipers Rede.
  8. One Piece-Manga - Das Oratorium (Band 29) - Kapitel 266 ~ Laki findet Fangschrecke.
  9. One Piece-Manga - Das Oratorium (Band 29) - Kapitel 270 ~ Laki trifft auf Enel.
  10. One Piece-Manga - Die Stimme der Insel (Band 32) - Kapitel 300 ~ Alle feiern.
  11. Coverstory - Was aus ihnen geworden ist, Teil 1 - Kapitel 424 ~ Laki, Conis, Aissa und Nora spazieren.
  12. Coverstory - Von den Schiffsdecks der Welt, Teil 30 - Kapitel 647 ~ Laki und Conis betreiben ein Kürbis-Café.
  13. Vivre Card ~ One Piece Bilderlexikon ~ Informationen zu Laki.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts