Sphinx (Insel)

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Sphinx
Bild 1◄►Bild 2
Name: Sphinx
Name in Kana: スフィンクス
Name in Kana: {{{kana}}}
Name in Rōmaji: Sufinkusu
Name in Rōmaji: {{{jap}}}
Geographie
Ozean:Neue Welt
Inselgruppe:
Log Port: {{{log_port}}}
Klima:  ???
Politik
Staatsgebiet von: {{{staat}}}
Regierungsform:  ???
ehemals: {{{regehem}}}
Staatsoberhaupt: ???
ehemals: {{{exchef}}}
Minister: {{{minister}}}
Verhältnis zur WR:  Unabhängig
Einflussgebiet
des Yonkō:

ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Einflussgebiet
des Yonkō:

ehem. Einflussgebiet
des Yonkō:
Population
Einwohner:
  • Menschen
  • Sphinxe
Heimat von:
Tiere:

keine bekannt

Besucher
Strohhut-Bande: Nein
Gol D. Roger: Unbekannt
Andere Besucher:
In der Serie
Zufinden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 90, Kapitel 909
Anime Episode 890

Sphinx ist eine Insel in der Neuen Welt und Edward Newgates Heimat.

Inhaltsverzeichnis

Allgemeines

Das Erscheinungsbild der Insel wird maßgeblich von einem massiven Felsen geprägt, der vom Zentrum der Insel aus emporragt. Von dem Felsen aus fließt ein großer Wasserfall herunter, jedoch verbirgt sich hinter diesem eine Höhle. Diese führt in ein friedliches Dorf, wo Menschen und Sphinxe leben. Das Land ist sehr arm und ist deshalb auch nicht mit der Weltregierung verbündet, da es das Himmelsgeld nicht bezahlen kann, welches Mitgliedsstaaten üblicherweise als Tribut abtreten müssen.[1]

Vergangenheit

Marco erzählt von Whitebeard.

Im Jahr 1450 wurde Edward Newgate auf dieser Insel geboren. Durch die Armut verkam das Land zu einer gesetzlosen Zone und es gab viele Piraten und andere Kriminelle. Daraus resultierte ein Anstieg von Waisenkindern, zu denen auch Newgate zählte. Dieser verließ die Insel bereits in jungen Jahren und machte sich unter dem Namen Whitebeard einen Namen als Pirat. Obwohl er als solcher in diesem Land nicht länger Freunde oder Familie hatte, versorgte er es trotzdem insgeheim mit Geld, das er als Pirat erbeutete.

Gegenwart

Nach der Gründung der Ninja-Piraten-Mink-Samurai-Allianz auf Zou machte sich Nekomamushi mit einigen seiner Gefährten auf den Weg nach Sphinx, da er hier Marco vermutete, den er als Unterstützung im Kampf gegen Kaido auf Wa No Kuni gewinnen wollte. Nekomamushi spürte Marco tatsächlich hier auf, der sich nach der Niederlage gegen Blackbeard auf dieser Insel niedergelassen hatte und sich seitdem als Arzt um die verletzten und kranken Bewohner und Sphinxe kümmerte. Nachdem Blackbeard den Whitebeard-Piraten alles genommen hatte, war dieser Ort das einzige Vermächtnis von Whitebeard geblieben. Aus diesem Grund wollte Marco zumindest Whitebeards alte Heimat beschützen, die dieser während seiner Piratenkarriere stets mit Geld versorgte. Schließlich lehnte Marco allerdings ab Nekomamushi nach Wa No Kuni zu begleiten, da er von Edward Weevil und Bucking gehört hatte, von denen er vermutete, dass sie bald auf der Insel auftauchen und versuchen würden ihn auszuschalten. Marco wollte Sphinx beschützen, bat Nekomamushi jedoch noch eine Nachricht an Ruffy zu übermitteln.[1]

Verschiedenes

Referenzen

  1. a b One Piece-Manga - Mary Joa, das Heilige Land (Band 90) - Kapitel 909 ~ Marco berichtet von Whitebeard und seiner Heimat.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts