Manga:Kapitel 904

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 904

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Noch nicht bei Carlsen erschienen
Mangaband: Freie Kapitel
Cover-Story: Die Geschichten der selbst-
ernannten Strohhut-Großflotte
Japan
Titel in Kana: 革命軍全軍隊長登場
Titel in Rōmaji: Kakumeigun Zen Guntaichou Toujou
Übersetzt: Auftritt aller Oberbefehlshaber der Revolutionsarmee
Seiten: 15
Im WSJ: #24 / 2018
Datum: 14.05.2018
TOC: 3
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Reverie Arc
Anime:

wird nachgetragen

Cover

Die Geschichten der selbsternannten Strohhut-Großflotte, Orlumbus-Ausgabe, Teil 34: "Im Königreich Standing – Der Abenteurer verkündet seinen Rücktritt!" Orlumbus teilt dem König von Standing mit, dass er sich nicht mehr als Abenteurer betätigen will. Dieser ist sichtlich wütend über Orlumbus' Entscheidung.

Handlung

  • Das Kambakka-Königreich auf Momoiro: Wie sich herausstellt, haben die Revolutionäre ihren Stützpunkt nach der Niederlage von Bartigo ins Königreich der Transen verlegt. Dort sitzen gerade Emporio Ivankov, Inazuma, Koala, sowie Monkey D. Dragon höchstpersönlich beisammen und warten auf die Kommandanten der Revolutionsarmee. Wie Ivankov dabei berichtet, wurde das Königreich Germa von der Weltregierung ausgeschlossen und wird daher nicht an der Konferenz der Könige teilnehmen. Ebenfalls anwesend ist Sabo, welcher etwas abseits liegt und sich über den Zeitungsartikel Ruffys freut. Auf Dragons Nachfrage hin, bestätigt er, dass alle Anwesenden schonmal mit der Besprechung beginnen sollten, damit sie endlich festlegen, wie sie den Weltaristokraten während der Reverie den Krieg erklären wollen!!
  • Derweil unweit entfernt im Lulusia-Königreich: Pinkbeard, ein Pirat mit einem Kopfgeld von 52 Millionen Berry überfällt gerade den Hafen. Dabei stellt sich heraus, dass er unter der Flagge des Kaisers Blackbeard segelt. Als er Moda schlägt, um an das Gold der Stadt zu kommen, landet diese in den Armen einer Unbekannten. In diesem Moment beginnt der Boden zu beben, als plötzlich ein Riese mit Dreizack aus dem Untergrund emporsteigt. Die plündernden Piraten wollen ihn zwar attackieren, haben jedoch keine Chance, da er den Boden unter Kontrolle zu haben scheint. Da stoßen zu der Frau und dem Riesen noch zwei weitere Gestalten hinzu, als einer der Bewohner erkennt, dass es sich bei den vier Personen um die berüchtigten Kommandanten der Revolutionsarmee, Belo Betty, Morley, Lindbergh und Karasu, handelt! Um die verängstigte Bevölkerung zum Kampf anzutreiben, schwenkt Belo Betty die Fahne der Revolutionäre und tatsächlich greifen die Bewohner sogleich motiviert zu den Waffen. Wie Morley erklärt, liege das an den Kräften der Jubel-Frucht, welche die verborgenen Kräfte einer jeden Person erwecken könne. Während die Stadtbewohner mit Stöcken auf die wenig beeindruckten Piraten zu rennen, schaltet sich auch Lindbergh in den Kampf ein, welcher behauptet, eine neue Waffe, den Cool Shooter, erfunden zu haben und nun testen zu wollen. Tatsächlich kann er mit Hilfe dessen, die Gewehre der Piraten einfrieren, sodass diese einfach überrannt werden. Weiterhin ruft Karasu urplötzlich eine Schar Krähen herbei, welche wiederum den restlichen Angreifern ihre Schwerter stehlen. Dadurch nun komplett unbewaffnet, verlieren Pinkbeards Männer schließlich die Schlacht. Daraufhin tritt Belo Betty an die Bewohner heran und schenkt ihnen das Kopfgeld des Plünderers. Dazu übergibt sie ihnen eine Karte der Revolutionäre, damit sie sie rufen können, sollten sie eines Tages von selbst gewillt sein, stärker zu werden.
  • Es verbleiben zwei Tage bis zur Reverie...
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts