Sanji/Beschreibung

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite ist eine Vorlage, die in den Artikel Sanji eingebunden ist.


!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!


Erscheinung

Bild wählen: [1] [2] [3] [4] [5]
Sanji vor dem Zeitsprung

Sanji ist 21 Jahre alt und 1,80m groß. Vor dem Zeitsprung maß er noch 1,77m. Meistens trug der Smutje einen Anzug in Kombination mit einem Hemd und schwarzen Schuhen. Besondere Kleidungsstücke trägt Sanji eher selten, so wie seine Sonnenbrille, die eigentlich nur in Alabasta zum Einsatz kam. Eher öfters trägt er eine Kochschürze der Marke Doskoi Panda. Wie jeder andere auch wechselt er seine Kleidung von Zeit zu Zeit. Er hat blondes, etwas längeres Haar. Davon verdeckt ein Pony sein linkes Auge. Über seinem rechten Auge ziert sich eine gekräuselte Augenbraue. Wenn er gerade eine hübsche Frau entdeckt, kann sein Auge auch die Form von einem kleinen Herzchen annehmen. Zudem ist Sanji ein Kettenraucher. Selten sieht man ihn ohne eine Zigarette im Mund.[1] Während der Suche nach Kamy auf dem Sabaody Archipel kann man sogar gleich drei Zigaretten in seinem Mund erkennen. Des Weiteren hat sich Sanji in der Vergangenheit selbst in den rechten Daumen geschnitten, weswegen er dort nun zwei Narben besitzt. Dies passierte, als er einen Apfel schälte. Wie jeder andere Charakter macht auch Sanji Veränderungen durch.

Nach dem Zeitsprung von zwei Jahren hat sich Sanji äußerlich leicht verändert. Sein Bartansatz am Kinn ist inzwischen zu einem richtigen, kleinen Bart gewachsen. Auf der Oberlippe zeichnet sich hingegen wieder ein Bartansatz an. Hinzu kommt, dass Sanjis Pony nicht mehr sein linkes Auge verdeckt, sondern nun sein rechtes. Man erkennt, dass er auf dem linken Auge ebenfalls eine gekräuselte Augenbraue besitzt, die sich in dieselbe Richtung kräuselt, wie die über dem rechten Auge. Allerdings ist sie innen gekräuselt und nicht außen am Rand des Gesichtes.

Auf Punk Hazard wurde Sanji durch die Fähigkeiten von Trafalgar Law in den Körper von Nami gesetzt. Zudem hat er in ihrem Körper blaue Augen.[2]

Persönlichkeit

Sanjis Traum ist es, den All Blue zu finden. Als Kind wurde er von den anderen Köchen ausgelacht, an ein Märchen zu glauben. Doch Sanji lässt sich nicht davon abbringen, erst recht nicht, als er Jeff trifft, der ebenfalls an ihn glaubt. Sanji hat sich also geschworen, das Meer, welches alle Fische der Ozeane beherbergt, zu finden. Ein anderer Traum von ihm war es, die Unsichtbarkeits-Frucht zu finden und zu essen. Allerdings ist dieser Traum geplatzt, als er Absalom auf der Thriller Bark begegnet, der diese Fähigkeit schon besitzt. Sanji wollte nach eigener Aussage damit vielen Menschen helfen, jedoch plappert er dabei gleich den wahren Grund heraus, wozu er sie genutzt hätte: Er wäre spannen gegangen. Um sich dafür und für Namis Entführung zu rächen, schaltet er den Zombie-Kommandanten aus.[3]

Als Schiffskoch ist der Umgang mit Lebensmitteln Sanjis Alltag. Er ist sehr darauf bedacht kein Essen zu verschwenden und alle Bestandteile der Nahrungsmittel zu verwerten. Zudem toleriert Sanji keine Handlungen, die gegen diese Haltung verstoßen. Auf dem Baratié verprügelte er Fullbody, weil dieser Essen vergeudet hat.[4] Auch bei Kindern ist Sanji streng, wenn es um Essensverschwendung geht.[5] Sanji betrachtete Nahrungsmittel allerdings auch nicht immer auf diese Weise. Als er als Kind auf der Orbit als Schiffskoch arbeitete, war er angewidert, dass die Köche die Essensreste der Gäste aßen.[7] Dies änderte sich, als er mit Jeff für etwa drei Monate auf einem einsamen Felsen strandete und kurz vor dem Hungertod stand. Seit diesem Zwischenfall behandelt er Lebensmittel mit Achtung. Deshalb ist es ihm auch sehr wichtig, dass andere Personen genug zu Essen haben und keinen Hunger leiden. Obwohl Gin einer Piratenbande angehörte, kochte Sanji für ihn, weil er sehr geschwächt und ausgehungert war.[8]

Sanji ist von den Schönheiten aus Whiskey Peak begeistert.

Der Smutje ist durch und durch ein Charmeur und versucht jede hübsche Frau, die er sieht, rumzukriegen. Dabei nimmt sein rechtes Auge meistens eine Herzchenform an und er flirtet, was das Zeug hält, um die "Beute" zu verführen.[12] Dabei tanzt Sanji auch manchmal wild herum, macht ihnen Heiratsanträge oder widmet ihnen sogar Gedichte. Er gibt ihnen auch Sonderbehandlungen in Sachen Kochen. Während die anderen Crewmitglieder meist nur die Reste essen müssen, die Sanji kocht, zaubert er für Nami und Robin, die es ihm besonders angetan haben, immer hochexklusive Speisen, um ihre Zuneigung zu gewinnen. Dabei ist Sanji allerdings oft neidisch auf andere, wenn sie mehr Glück mit Frauen haben als er selbst. Nachdem Sanji erfahren hatte, dass Ruffy während des Zeitsprungs auf der Fraueninsel Amazon Lily zusammen mit der schönsten Frau der Welt, Boa Hancock, war, reagierte er wütend, da er zur selben Zeit in seiner persönlichen Hölle gelandet war.[14] Zusammen mit Brook und Kinemon bedrohte er außerdem Momonosuke, als dieser sich schamlos an Namis Brust drückte und mit Robin baden ging.[15]

Nach einem zweijährigen Aufenthalt auf der Insel der Transen war Sanji überglücklich, als er endlich wieder richtige Frauen sah. Dies ging so weit, dass er, immer wenn er Nami in ihrem knappen Outfit sah, er massives Nasenbluten bekam. Dies hatte ihn einige Male aus der Beschichtung der Sunny geworfen. Auf der Fischmenscheninsel erreichte Sanji seinen Höhepunkt, als er die vielen, hübschen Meerjungfrauen sah. Sanji verlor so viel Blut, dass er dringend eine Bluttransfusion benötigte.[16] Diese bekam er schließlich von den Transen-Zwillingen Splash und Splatter, was Sanji sehr schockierte. Sanjis Reaktion gegenüber Frauen normalisierte sich wieder, nachdem er beim Anblick der Meerjungfrauen-Prinzessin Shirahoshi versteinerte.[17] Auf Punk Hazard wiederum erhielt Sanji das Glück durch Trafalgar Law in Namis Körper zu landen. Er erfreute sich so sehr daran, dass er sogar Nasenbluten in ihrem Körper bekam.[18]

Eine Eigenart von ihm ist auch, dass er niemals gegen Frauen kämpft, da ihm dies seit seiner Kindheit beigebracht wurde. Seitdem ist es ihm wichtig jede Frau zu beschützen und ihr jeden Wunsch zu erfüllen. Er reagiert dann äußerst brutal, sobald jemand eine Frau beleidigt oder sie verletzt. Auf Punk Hazard tauchte er beispielsweise im richtigen Moment auf, um Tashigi vor Vergo zu beschützen, da er die Tränen einer Frau gehört hatte.[20] Diese Anziehungskraft, die Frauen auf ihn ausüben, kann ihn manchmal aber in Situationen bringen, die schwerwiegende Folgen haben können. Auf Enies Lobby traf er auf der Suche nach den Schlüsseln zu Robins Handschellen auf die CP9-Agentin Kalifa. Diese zögerte nicht und wollte ihn töten. Zu ihrem Glück hat Sanji aber nicht gegen seine Prinzipien verstoßen und ließ sich ein paar Chancen, Kalifa zu treffen, entgehen und besiegen.[23] Auch auf Dress Rosa fiel Sanji zunächst auf Viola herein, die sich vermeintlich hilflos an den liebestrunkenen Sanji klammerte. Dies führte dazu, dass er in ihre Falle tappte und sie die Möglichkeit hatte mithilfe ihrer Teufelskräfte die Pläne der Strohhut-Bande herauszufinden. Sanji dachte in jenem Moment nur an sie und erkannte, dass sie nicht wirklich Böses tun wollte und entdeckte, dass sie von Don Quichotte de Flamingo zu ihren Handlungen gezwungen wurde. Sein Verhalten bewegte Viola so sehr, dass sie sich fortan gegen De Flamingo stellte.[24]

Sanjis ewiger Rivale Zorro.

Seine liebeskranke Art bildet einen starken und interessanten Kontrast zu seinem sonst so taffen, rauen und kühlen Charakter. Meist überlegt er vorher, bevor er handelt, im Gegensatz zu Ruffy. Manchmal legt er sich ein Alter Ego zu, ähnlich wie Lysop, der manchmal in die Rolle des Sogeking schlüpft, um manche seiner Auftritte dramatischer zu gestalten. In Alabasta wurde er zu Mr. Prinz (jap. Mr. プリンス, Misutā Purinsu) (indem er sich eine Sonnenbrille aufsetzte) und war die einzige Hoffnung auf Freiheit der gefangenen Crewmitglieder in einem Seesteinkäfig in Sir Crocodiles Unterschlupf. Unter dem Namen Mr. Prinz wollten Sanji und Chopper Mr.0 und Miss Bloody Sunday aus dem Goldregen-Casino locken. Während Chopper vor dem Casino den Lockvogel spielte, blieb Sanji unentdeckt im Casino. Mr.0 verfolgte nun Chopper, den er für Mr. Prinz hielt und Sanji konnte seine Mannschaft befreien.[25] Auf Enies Lobby bewahrte er Sogeking davor, von Jabura getötet zu werden und nannte sich den "Jäger".[26] Des Weiteren streitet sich der Koch öfters mit Zorro und konkurriert mit ihm, wo es nur geht. Trotzdem schätzen sich die beiden sehr und arbeiten wie im K.O.-Ringkampf zusammen, wenn es darauf ankommt.[27]

Auf der Thriller Bark zeigte sich auch seine Entschlossenheit, sich für seinen Kapitän und seine Crew zu opfern. Schwer angeschlagen ging er jedoch durch Zorro wieder zu Boden, da dieser sich selbst opfern wollte.[28] Weiter zeigte er diese starke Persönlichkeit auch schon davor. Als Sanjis Schatten von Gecko Moria gestohlen und in Hunduin eingepflanzt wurde, hatte dieser noch ein paar seiner alten Erinnerungen. So beschützte er Nami vor den Tier-Zombies[29] und konkurrierte mit Jigoroh, der Zorros Schatten intus hatte.[30] Allerdings erloschen diese Eigenschaften bald und Hunduin wurde ein gehorsamer Zombie.[31] Doch auch während ihrer zweijährigen Trennung zeigte Sanji, dass er Ruffy unterstützen will und dafür auch seiner persönlichen Hölle entgegentritt, um stärker zu werden.[32]

Völlig fassungslos war Sanji jedoch, als das erste Kopfgeld auf ihn ausgesetzt wurde. Durch Tollpatschigkeit des Marinefotografen erhielt man kein Foto von ihm, weshalb es kurzerhand gezeichnet wurde, allerdings mehr schlecht als recht.[34] Knallhart wurde es erst recht, als er Duval begegnete, der komischerweise genau wie sein Fahndungsfoto aussah.[36] Es fiel Sanji sehr schwer dieses Fahndungsfoto zu akzeptieren und spuckte deswegen sogar Blut.[37]

Fähigkeiten und Stärke

Sanji ist ein Meister der Kicks.

Obwohl Sanji keine Teufelsfrucht gegessen hat, zählt er neben Kapitän Ruffy und seinem ewigem Rivalen, Schwertkämpfer Zorro, zu den stärksten Mitgliedern der Strohhut-Bande. Sein Kampfstil ist ziemlich einzigartig, denn er kämpft nicht wie gewöhnliche Piraten mit Waffen wie Schwert oder Pistole, sondern setzt lediglich seine Füße ein, welche eine ungeheure Trittkraft an den Tag legen.[38] In einer FPS meint Oda, Sanji habe eine Trittkraft von umgerechnet 21 Bat (1 Bat = 1 Schlag mit einem Baseballschläger).[39] Der Grund für diesen eigenwilligen Stil ist, dass seine Hände als Koch für ihn heilig sind. Würden sie verletzt werden, wäre seine ganze Kochkunst in Gefahr. Nur ein einziges Mal nutzte Sanji bisher seine Hände im Gefecht, genauer im Duell mit dem CP7-Agenten Wanze. Jener hatte zuvor ein für Sanji unverzeihliches Verhalten gegenüber seiner geliebten Robin gezeigt und sich dann auch noch als Koch bezeichnet. Da der Kampf in einem Küchenwaggon des Puffing Toms stattfand, konnte er auf Küchenmesser zurückgreifen, mit denen er das "Nudelmonster" besiegen konnte.[40][41]

Sanjis glühendes Bein.
Sanji kann fliegen.

Im Laufe seiner Reise hat Sanji seine Kicktechnik beständig verbessert, hat zur Befreiung von Mitstreiterin Nico Robin sogar eine extrem effektive Technik entwickelt, durch welche seine Kicks im wahrsten Sinne des Wortes "höllisch" werden. Indem er sich ganz schnell auf einem Fuß dreht, und das andere Bein am Boden reibt, entsteht solch eine Hitze, dass er damit sogar den Eisenpanzer, eine der 6 geheimen Formeln der CP9, durchbrechen kann. Seine nun noch monströseren Kicks haben ihm nach dem schwer erkämpften Sieg über den CP9-Agenten Jabura auf Enies Lobby sogar ein Kopfgeld in Höhe von 77.000.000 und den Spitznamen "Schwarzfuß" eingebracht.[43] Interessant ist, dass auch sein Lebensretter und Lehrmeister, der frühere Piratenkapitän Jeff einen ähnlichen Beinamen hatte, nämlich "Rotfuß". Allerdings ist selbst sein Diable Jambe noch nicht stark genug, um den stahlharten Körper eines Pacifistas zu zertrümmern. Gegen PX-1 musste Sanji starke Schmerzen erleiden, als er diese Technik gegen jenen einsetzte.[44] Zwei Jahre später war Sanji jedoch so stark, dass er dem Pacifista PX-7 das Genick brechen konnte.[45] Weiterhin hatte er seine Fähigkeiten so weit ausgebaut, dass er seinen Blue Walk einsetzen konnte. Durch das permanente Davonlaufen auf Momoiro Island konnte Sanji so schnell rennen, dass er im Wasser laufen konnte.[46] Da ihm die Transen bald keine Ausflüchte mehr boten, hatte sich Sanji die Technik Sky Walk angeeignet, mit der er fliegen konnte. Diese Attacke ist praktisch identisch mit Geppou.[47]

Sanji ist darüber hinaus dazu in der Lage Kenbunshoku Haki anzuwenden. Das erste Mal wurde es auf der Fischmenscheninsel angedeutet.[48] Auf Punk Hazard nutzte er es, als er Kinemons Torso aus dem See fischte.[49] Neben Kenbunshoku beherrscht er auch Busoushoku Haki, welches er allerdings noch nicht aktiv gezeigt hat. Ruffy erwähnte gegenüber Law lediglich, dass außer ihm noch Sanji und Zorro Haki benutzen können, als es darum ging, einen Logia-Nutzer wie Caesar zu berühren.[50]

Der Smutje ist außerdem jemand, der meist vorher überlegt, bevor er handelt. Er besitzt eine strategische Fähigkeit und plant manchmal im Voraus, wie auf Skypia, als er Enels Arche Maxim sabotierte oder auf Enies Lobby. Dort hat er das Tor der Gerechtigkeit geschlossen, damit die Buster Call-Flotte in die gigantischen Strudel gerät.[51] [52] Zusätzlich zu seinen Fähigkeiten als Kämpfer ist Sanji auch ein richtig guter Koch. Dies beweist er fast täglich, indem er der Strohhutbande meisterliche Gerichte zaubert. Sein Meister war kein geringerer als Rotfuß Jeff, der ihm in einer merkwürdigen Beziehung alles Wichtige beibrachte.

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts