Inuarashi

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche

Charakter
Ehemaliger Pirat

Bild 1◄►Bild 2
Allgemein
Name: Inuarashi
Name in Kana: イヌアラシ
Name in Rōmaji: Inu-Arashi
Rasse: Hunde-Mink
Geschlecht: männlich
Alter: ???
Alter:
Geburtstag: ???
Sternzeichen: ???
Größe: ???m
Maße: ???
Körbchengröße: ???
Blutgruppe: ???
Herkunft: Zou
Familie: ???
{{{optk}}}
???: ???
???: ???
???: ???
Marine-Daten
Rang: {{{rang}}}
jap. Rang:  ???
Einheit: Unbekannt
Untergebene:

???

Piraterie-Daten
Piratenbande: ???
Deckname: {{{deckname}}}
Position: Untergebener von
Kouzuki Oden
ehem. Kopfgeld:  ???
Ehemalige Piratenbande:  ???
Ehemalige Piratenbanden:

Roger-Piratenbande
Whitebeard-Piratenbande

Gruppierung: ???
Weltregierung
Organisation: ???
Position: Untergebener von
Kouzuki Oden
Ehemalige
Organisationen:

{{{eOrg}}}

Douriki-Wert: ???
Schlüssel Nummer: ???
Baroque-Firma
Rang: {{{baroque_rang}}}
Deckname:  ???
Partnerin: ???
Kopfgeld: {{{kopfgeld}}}
Teufelskräfte
Typ:
Teufelsfrucht: Name unbekannt
jap. Name: Unbekannt
Fähigkeit:  ???
In der Serie
Synchronsprecher: ???
Japanischer Seiyū: Takaya Hashi
Zu finden in: Manga, Anime
Erster Auftritt: Manga Band 81Kapitel 808
Anime Episode 756


Inuarashi ist ein Hunde-Mink und lebt im Herzogtum Mokomo auf Zou. Er herrscht am Tag über das Land, während Nekomamushi der nächtliche Herrscher über Zou ist. Beide sind Diener des Hauses Kouzuki und ehemalige Piraten der Roger-Piratenbande sowie der Whitebeards-Piratenbande.

Inhaltsverzeichnis

Erscheinung

Inuarashi in seiner Rüstung

Inuarashi ist ein männlicher Hunde-Mink, weshalb er mehr Ähnlichkeit mit einem Hund als mit einem Menschen hat. Er hat schwarze Schlappohren, ein braunes Fell, scharfe, spitze Zähne und eine weiße Hundeschnauze. Eine Narbe ziert seine linke Gesichtshälfte. Außerdem trägt er eine halbdurchsichtige Sonnenbrille mit blauen Halbmondgläsern. Genauso wie Nekomamushi ist er überdurchschnittlich groß.

Nach seiner Niederlage gegen Jack hatte er sein linkes Bein verloren.

Persönlichkeit

Im Gegensatz zu seinem ungestümen und in seinen Augen sturköpfigen Partner Nekomamushi wirkt Inuarashi viel ruhiger und weniger impulsiv. Er handelt auch mit mehr mit Bedacht und weniger aggressiv als sein Kollege.

Wie bei allen Minks sieht sein Kodex es vor, unter keinen Umständen einen Freund zu verraten. Er ist dem Haus Kouzuki so treu ergeben, dass er auf Momonosukes Befehl hin seinen Streit mit Nekomamushi vergessen hatte.

Fähigkeiten und Stärken

Inuarashi scheint wie alle Minks unglaublich stark zu sein, da er einen Schlag mit Jacks Rüssel ohne Probleme aufhielt. Laut Wanda ist er der stärkste Kämpfer der Insel Zou. Er Scheint sich auch schneller von Verletzungen erholen zu können, wie es bei allen Minks der Fall ist. Zusätzlich beherrscht er die Fähigkeit Electro.

Vergangenheit

Leben als Pirat

Vor langer Zeit schlossen die befreundeten Minks Inuarashi und Nekomamushi einen Pakt mit der Familie Kouzuki. Als sich Kouzuki Oden der Bande von Gol D. Roger angeschlossen hatte, begleiteten ihn Nekomamushi und Inuarashi und wurden so ebenfalls ein Teil der Crew des zukünftigen Königs der Piraten. An Bord hatten sie Freundschaft mit allen Crewmitgliedern geschlossen, denen die Strohhüte später auf ihren Reisen begegnet waren. Die beiden Minks begleiteten die Bande jedoch nicht bis nach Unicon, anders als Kouzuki Oden. Zu einem unbekannten Zeitpunkt waren beide Minks auch an Bord der Moby Dick, dem Schiff von Whitebeard. Die Freundschaft zwischen den zwei Minks ging eines Tages aus unbekannten Gründen in die Brüche. Heutzutage herrschen sie gemeinsam über Mokomo, jedoch regiert Inuarashi morgens sowie nachmittags und Nenkomamushi am Abend und in der Nacht.

Gegenwart

Invasion der Bestien-Piraten

Bevor die Strohhüte Zou erreicht hatten, suchten der Ninja Raizou sowie die Heart-Piratenbande ohne ihren Kapitän die Minks auf.

Als eine Gruppe von Kaidos Piraten in das Königreich einmarschierten, angeführt von Jack in Mammut-Gestalt, gaben die Minks vor, nichts von einem Ninja namens Raizou zu wissen. Jack, bekannt und gefürchtet für seine Zerstörungstrieb, griff mit seinen Leuten die anwesenden Zivilisten an und wollte erst damit aufhören, wenn ihm die Minks Raizou ausgehändigt haben. Während Inuarashis Musketiere sich Jacks Männern stellte, suchte Inuarashi das Gespräch mit Jack und machte ihm das Angebot, zusammen die Insel nach Raizou abzusuchen, wenn er mit der Zerstörung aufhört. Der weniger kompromissbereite Jack hatte dem bis auf einen Schlag mit seinem Mammut-Rüssel nichts entgegenzusetzen. Inuarashi konnte den Schlag leicht abblocken und stürzte sich nun selbst ins Kampfgeschehen. Die Schlacht dauerte so lange, dass die tagaktiven und die nachtaktiven Minks, angeführt von Nekomamushi, mehrmals zwischen Kampf- und Ruhephasen wechseln mussten. Am fünften Tag gewannen die Minks langsam die Oberhand gegen die Piraten, lediglich Jack ließ sich nicht bezwingen. Dieser hatte nun endgültig die Geduld verloren und hüllte die ganze Stadt und den halben Wald in das Giftgas Koro. Anschließend folterte er die Mink-Regenten, wodurch Inuarashi sein linkes Bein verlor. Die Bestien-Piraten hatten somit Mokomo eingenommen.

Als Jack von De Flamingos Niederlage erfahren hatte, verließ er die Insel und ließ einen Teil seiner Untergebenen zurück, um die Stellung in Zou halten. Inuarashi, der das Bewusstsein wegen des Giftes verloren hatte, konnte erst mit dem Auftauchen von Sanjis Truppe befreit werden.

Verschiedenes

  • Inuarashi lässt sich mit Hunde-Sturm übersetzen.
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts