Manga:Kapitel 527

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 527

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Level 1 - Blutrote Hölle
Mangaband: Niemand kann es mehr aufhalten (Band 54)
Cover-Story: Außerdienstlicher Missionsbericht der CP9
Japan
Titel in Kana: LV1 紅蓮地獄
Titel in Rōmaji: Reberu Wan: Guren Jigoku
Übersetzt: Level 1: Die blutrote Hölle
Seiten: 19
Im WSJ: #06-07 / 2009
Datum: 05.01.2009
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Impel Down Arc
Anime:

Cover

Der Missionsbericht der CP9, Teil 32 - "Vater und Sohn planen die Auslöschung der CP9".
Der immer noch schwerverletzte Spandam berät sich mit seinem Vater Spandine.

Handlung

  • Impel Down, Level 1, roter Flur: Die Blugori wollen Buggy köpfen, dieser entkommt aber lachend durch seine "Trenn-Trenn-Notrettung". Er greift den Blugori und setzt zu einem "in der Luft drehenden großen Zirkus" an, der den Blugori ausschalten soll. Buggy ist sich sicher, dass er den Seegorilla besiegt hat, dieser steht aber auf, ohne dass er sichtliche Schäden an sich hat. Der Blugori greift Buggy an, der sich spaltet, um der Attacke auszuweichen. Unterdessen kommt Ruffy Buggy zu Hilfe und zerlegt den Blugori mit einem Schlag. Buggy ist sprachlos und schätzt, dass Ruffy en wenig stärker geworden ist, seit sie sich das letzte Mal gesehen haben. Ruffy will wissen, was diese Wesen überhaupt sind. Buggy klärt ihn auf und sagt, dass er nie seine Deckung vernachlässigen soll, bis er erkennt, dass Ruffy schon ALLE anderen Blugori ausgeschaltet hat! Die Insassen sind ebenfalls erstaunt und beeindruckt.
  • Im Überwachungsraum vermutet man so langsam, dass es sogar zwei Personen sein könnten, die dort in den Gängen des roten Flurs unterwegs sind. Offiziell bestätigt ist aber weiterhin nur Buggy. Als nächste Meldung kommt herein, dass fünf Blugoris ausgeschaltet wurden. Zurecht folgert der Wachhabende, dass kein Insasse von Level 1 dazu fähig wäre.
  • Ruffy eröffnet Buggy, dass er Ace retten will. Buggy erzählt Ruffy nun, dass er - im Gegensatz zu Ruffy - ein echt umgänglicher Typ war und er ein echter Saufkumpane wurde. Deshalb war Buggy auch geschockt, als er von der Inhaftierung Ace' hörte. Ruffy will nun zu Level 5. Buggy macht klar, dass es ihn überhaupt nicht interessiert, schließlich sei man nicht befreundet. Buggy macht sich nun daran, aus Impel Down zu verschwinden, woraufhin Ruffy ihn auf zehn Schlachtschiffe der Marine aufmerksam macht, die vor dem Eingang Impel Downs vor Anker liegen. Das lässt Buggy stoppen. Er erklärt sich die Situation so, dass sie wegen Whitebeards nächstem Schritt hier stationiert wurden. Nun fällt Buggy etwas ins Auge, das ihn weiterhin verharren lässt. Ruffy hingegen denkt daran, sich einen neuen Führer zu suchen. Buggy überlegt immer noch, während Ruffy sich verabschiedet.
  • Buggy überlegt es sich anders und stürmt Ruffy hinterher. Buggy verhandelt nun mit Ruffy um den Schmuck Ruffys. Er bietet ihm an, Ruffy zu Ace zu führen, wenn er das Armband bekäme. Ruffy schlägt sofort ein. Buggy will nun, dass man die heraneilenden Wächter abschüttelt. Er bittet Ruffy, seine Füße aufzuheben. Während Buggy ohne seine Füße fliegt, rennt Ruffy ihm hinterher. Buggy will ihn zum Eingang von Level 2 führen. Währenddessen wird erklärt, dass Buggys Trenn-Trenn-Frucht nur in einem begrenzten Areal funktioniert und dass die Füße immer fest auf dem Boden stehen müssen. Ruffy beschwert sich nun, weil er zu Level 5 muss und nicht zu Level 2! Buggy erklärt ihm, dass es keinen anderen Weg gibt. Das Gefängnis ist so aufgebaut, dass die Schwerstverbrecher ganz unten sitzen. Buggy selbst war mal auf Level 4, darunter kennt auch er sich nicht aus. Er weiß nur, dass die Gefangenen auf Level 5 über 100 Millionen Berry Kopfgeld besitzen und unglaublich stark sind. Angeblich soll es aber unter Level 5 noch ein weiteres Stockwerk geben, wo alle diejenigen Monster aufbewahrt werden, die vom Angesicht der Welt entfernt werden sollen.
  • Ruffy bedankt sich, dass Buggy ihn bis zu Level 4 bringen kann und freut sich, dass Buggy auf einmal so nett ist. Dieser lacht und sagt, dass er zu dem Kerl, der ihm die Markierung der Schätze von Captain John überlässt, natürlich nett ist. Sogleich bemerkt er, dass er einen Fehler begangen hat. Ruffy sagt aber nur, dass Ruffy auf Level 1 sitzt, weil er schwach ist, was Buggys nächsten Wutausbruch bewirkt. Buggy hofft, dass Ruffy gar nicht bemerkt hat, was er verraten hat, jedoch spricht Ruffy ihn nun darauf an. Buggy zieht dann die von den Blugori erbeutete Axt und will Ruffy angreifen, um das Armband zu bekommen, dieser reicht es ihm aber bereitwillig! Buggy ist verwundert, bekommt als Erklärung aber aufbereitet, dass Ace' Rettung wichtiger ist. Buggy eröffnet ihm nun, dass er nun einfach wegrennen könnte, doch Ruffy sagt, dass Buggy ihm doch gesagt hätte, dass er ihn zu Level 4 führt und vertraut darauf. Buggy ist von so viel Vertrauen gerührt, nimmt das Armband und weiß, dass er in der Schuld Ruffys steht. Wegen dieser Unachtsamkeit fliegt Buggy gegen eine Wand. Ruffy hält dies für eine Abkürzung und zerschlägt kurzerhand die Mauer!
  • Sie landen im Raum der Wärter des Impel Downs und Buggy fordert von Ruffy, dass er endlich stoppt, sie brechen jedoch auch gleich durch die nächste Wand. Dem Überwachungsraum wird nun gemeldet, dass es definitiv einen weiteren Mann neben Buggy gibt. Die beiden fallen nach dem Durchbruch durch die Wand auf einen eigentümlichen Wald zu, der mitten im Gefängnis angesiedelt ist. Buggy erklärt schnell, dass alle Blätter der Bäume Klingen besäßen und das Gras hart wie Nadeln ist. Die Gefangenen werden von Giftspinnen und den Wärtern durch diesen Wald gejagt! Dieser Wald ist die blutrote Hölle von Level 1! Ruffy sieht die schrecklichen Qualen der Gefangenen und fragt sich, ob Ace dies auch alles widerfahren ist. Buggy ist sich da ziemlich sicher. Er weist Ruffy nun an, seine Füße auf den Boden zu werfen! Mit den Füßen auf dem Boden kann Buggy weiterhin fliegen. Mit Ruffy auf seinem Rücken fliegt er nun über die Hölle hinweg, die Füße folgen ihm. Buggy erinnert sich, dass es auch von hier einen Weg zu Level 2 gibt: einen Krater. Der Weg führt allerdings zur Hölle von Level 2, einer noch schrecklicheren Hölle als der von Level 1. Am großen Loch angekommen, entscheidet sich Ruffy dafür, ins ungewisse Dunkel zu springen, um Ace näher zu kommen. Buggy mahnt, dass nur Idioten freiwillig von Level 1 zu Level 2 springen. Ruffy springt. Buggy freut sich, dass er Ruffy losgeworden ist, schließlich wird er ihn nicht mehr verfolgen können. Er löst sich von der Verpflichtung, Ruffy zu führen ... bis ein Blugori ihn wieder köpfen will. So segelt auch Buggy hinunter zu Level 2, wovon der Überwachungsraum ebenfalls in Kenntnis gesetzt wird.
  • Man sieht und hört Gebrüll von Monstern. Ein Gefangener auf Level 2, dem Flur der Höllenbiester, wundert sich darüber. Man sieht einen lebensmüden Mr. 3 in seiner Zelle sitzen, der keinen Lebenswillen mehr zu haben scheint und sich aufgegeben hat!
Manga-Bände Impel Down Arc (Manga)
Cover Story: Der Missionsbericht der CP9 & Abenteuer der StrohhutbandeVorgekommen in Band 54, Band 55 & Band 56

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • AnimeManga Charts