Cover-Storys

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
!!! SPOILER WARNUNG (anzeigen) !!!

 ·  1 Chronik der Abenteuer von Buggys Bande
 ·  2 Corbymeppos Kampftagebuch
 ·  3 Jackos Dance Paradies
 ·  4 Oktas Meeresspaziergang
 ·  5 Ein Hoch auf Wapols Allesfresserei
 ·  6 Aces Blackbeard-Fahndungsroute
 ·  7 Wie Gedatsu versehentlich im Blaumeer lebte
 ·  8 Miss Goldenweeks Operationsname "Meets Baroque"
 ·     Spezial Was macht diese Person heute?
 ·  9 Enels große Space-Operation
 ·  10 Außerdienstlicher Missionsbericht der CP9
 ·  11-18 Wenn du verreisen würdest... Die Abenteuer der Strohhut-Bande
 ·  19 Von den Schiffsdecks der Welt
 ·  20 Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt
 ·  21 Jinbeis einsame Meeresritterreise
 ·  22 Von den Schiffsdecks der Welt, die 500-Millionen-Mann-Ausgabe
 ·  Alle Verbergen

Cover-Storys sind kleine Geschichten, die sich auf den Titelseiten (Covern) einer Vielzahl von Kapiteln des Mangas befinden. Diese Geschichten sind Charakteren gewidmet, denen die Strohhut-Bande einst begegnet ist und zeigen, wie sich ihr Leben geändert hat, oder was sie nun tun. Manche dieser Geschichten werden auch im Anime als von der Hauptstory unabhängige Episoden eingebaut, um den Lebensverlauf der Charaktere zu zeigen. Manche Charaktere werden auch in diesen Geschichten vorgestellt, treten jedoch erst viel später in der Hauptstory auf.


Zusatzinfo

  • Es gibt bisher 22 Titelbildstorys sowie eine Spezialausgabe, wobei 8 der Titelbildstorys oft als eine gewertet werden
  • Der offizielle Titel der Titelbildstorys lautet 短期集中表紙連載
    (Tanki Shūchū Hyōshi Rensai - Kurze, intensive Titelseiten-Serie)
  • Es wurden nur drei der 14 Titelbildstorys komplett im Anime umgesetzt[1][2][3][4][5][6]
    • Das kann zu Verwirrung führen, da einige Charaktere auch im Anime wieder auftauchen, ohne die nötige Erklärung zu ihrer Vergangenheit (zum Beispiel weshalb Jacko jetzt bei der Marine ist)
  • Die Coverstorys haben etwa 20 - 45 fortlaufende Teile, die nur durch Colorspreads unterbrochen werden
    • Die kürzeste Coverstory hat 7 Teile (Was aus ihnen geworden ist), die längste 48 (Von den Schiffsdecks der Welt)
    • Die kürzeste Coverstory mit zusammenhängender Geschichte eines Charakters hat 23 Teile (Wapols Fresstagebuch), die längste 46 (Caribous Kehihihi in der Neuen Welt)
    • Was aus ihnen geworden ist wurde zweigeteilt: der erste Teil erschien vor Enels große Weltraumfahrt, der zweite danach
  • Was aus ihnen geworden ist ist die erste Coverstory in einem neuen Stil, da sie sich nicht auf einen Charakter fixiert und dessen Geschichte erzählt, sondern statttdessen meherere Charaktere zeigt und wie ihr Leben nach Verlassen der Stohhüte weitergeht
    • In diesem Stil sind Was aus ihnen geworden ist, Von den Schiffsdecks der Welt und auch Die Abenteuer der Strohhüte
  • Als Folge an eine abgeschlossene Coverstory erscheinen darauf "normale" Titelseiten mit Illustrationen der Strohhüten, bevor wieder eine neue Coverstory beginnt
  • Einige Coverstorys wurden bereits mehrfach abgedruckt:
    • Die ersten 12 Coverstorys (bis einschließlich Die Abenteuer der Strohhutbande) wurden alle erneut und am Stück in One Piece Green abgedruckt und waren das Leitthema des Bandes. Die Titel der Storys wurden in der deutschen Carlsen-Version gegenüber den Titeln in den Mangabänden abgeändert, es werden jetzt wesentlich wörtlichere Übersetzungen verwendet. Außerdem wurde die Reihenfolge einiger Storys vertauscht[7]
    • Buggys Abenteuer wurde erneut und am Stück in One Piece Red gedruckt, Corbys Tagebuch in One Piece Blue und Oktas Meeresspaziergang in One Piece Yellow, damit sind sie bisher dreifach erschienen[8][9][10]
  • Coverstorys sind eine Besonderheit Odas: da One Piece in der Weekly Shonen Jump wöchentlich veröffentlicht wird, steht jedem Künstler eine Titelseite zur Verfügung. Während die meisten ihre Geschichte damit verlängern oder einzelne Illustrationen zeichnen, hat Oda diese Coverstorys eingeführt, die Nebencharaktere behandeln, die von Ruffy besiegt wurden, ihnen einen eigenen Arc gegeben und sie ab und an auch wieder mit Ruffy zusammenstoßen lassen
  • Jede Episode ist die Titelseite eines Kapitels mit einem Bild und einer Bildunterschrift Odas, bestehend aus dem Titel des Arcs und einer Beschreibung, was in dem Bild passiert
    Pandaman und Unforgivable Mask neben der besiegten Schlange
  • Es gibt noch eine weitere, gut versteckte Coverstory, die von Pandaman handelt. Sie findet sich nur auf den japanischen, sepiafarbenen Inneneinbänden auf der Rückseite bei folgenden Bänden: Band 25 - Band 35, Band 38 auf der Vorderseite, Band 39 - Band 62 und Band 65 - Band 70.
    Diese Coverstory hat keine wirkliche Handlung, sie ist mehr ein Easteregg: Pandaman geht in dem Ozean auf der Karte, die immer auf der Rückseite des Innencovers zu finden ist, schwimmen. Dabei wird er dann von einem großen Fisch gefressen, befreit aus dem Bauch einer riesigen Schlange Unforgivable Mask, mit dem er sich prompt bekämpft, wird von Domo und Nke (der aus einem UFO kommt) gefangen, besiegt sie aber. Dann taucht ein Bär (ähnlich den Bären vom Longring-Longland) auf, der die drei verfolgt, aber auch von Pandaman besiegt wird.


Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts