Manga:Kapitel 587

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 587

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Ich laufe nicht weg
Mangaband: Mein kleiner Bruder! (Band 60)
Japan
Titel in Kana: おれは、逃げない
Titel in Rōmaji: Ore wa Nigenai
Übersetzt: Ich werde nicht davonlaufen!
Seiten: 19
Im WSJ: #27 / 2010
Datum: 07.06.2010
TOC: 3
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Nachkriegs Arc
Anime:

Cover

Dragon sowie Ivankov begießen einige Teleschnecken mit Wasser. Dragon trägt dabei ein Shirt mit der Aufschrift "Dragon" und dem Bild eines Drachen. Ihre Gießkannen sehen aus wie Elefanten-Köpfe.

Handlung

  • Vor ein paar Tagen in Goa: Der König kontaktiert Bluejam und erteilt ihm den Auftrag, das Gray Terminal niederzubrennen. Er verspricht ihm dafür, ihn und seine Bande zu Adligen zu machen.
  • In der Gegenwart: Bluejam realisiert von dem König hinters Licht geführt worden zu sein. Doch die Piraten können auch nicht vom brennenden Gray Terminal fliehen, da auch ihr Schiff bereits in Flammen steht.
  • Im königlichen Palast klagt der König derweil darüber, dass es, obwohl es Nacht ist, noch immer hell draußen ist. Seine Bediensteten schließen deswegen die Vorhänge für ihn. Zugleich lehrt ein Adliger seiner Tochter, dass die Bewohner der riesigen Müllhalde selbst schuld seien, nicht als Adel geboren worden zu sein. Danach schickt er sie ins Bett, da sie morgen noch viel zu lernen hat.
  • Die Bewohner des Gray Terminal fliehen währenddessen vor den Flammen. Auch Ruffy und Ace sind unter ihnen. Sie treffen schließlich wieder auf Bluejam, welcher die beiden einkreisen lässt. Da sie das Feuer mit ihm gelegt hatten, sollen sie auch mit ihm sterben. Auch will er wissen, wo das Versteck von Ace und Sabos Schatz ist. Ruffy meint, dass seine beiden Brüder lange brauchten, um diesen zusammenzusammeln. Ace hingegen entscheidet sich, die Position des Geldes preiszugeben. Ihre Leben seien wichtiger.
  • Nachdem er alles verraten hat, hält Bluejam die beiden jedoch noch weiter gefangen. Es bestehe noch immer die Chance, dass sie gelogen haben. Ace ist sichtlich erzürnt, doch der Piratenkapitän richtet seine Waffe auf ihn. Dieser plant eine Rückkehr zu machen und sich bei dem Adel zu rächen. Auch Sabo bezeichnet er als einen solchen Schnösel, was Ace allerdings erbost verneint. Bluejam beharrt auf seiner Meinung und meint, Sabo habe ihn und Ruffy bloß benutzt, um ein bisschen Zeit verstreichen zu lassen. Daraufhin beißt Ruffy den Piraten, welcher ihn festhält in den Arm. Er kommt zwar frei, wird jedoch von jenem mit dem Schwert aufgeschlitzt und er droht ihm mit dem Tod, woraufhin Ace einen Wutanfall bekommt. Die Seeräuber fallen darauf ohnmächtig um, es scheint sich um das Haoshoku zu handeln. Nur Bluejam bleibt stehen und drückt den Zehnjährigen zu Boden. Er will ihn erschießen.
  • Plötzlich taucht Dadan auf und hält den Piraten davon auf, ihr Patenkind zu töten. Zusammen mit ihrer Bergräuberbande hat sie die beiden endlich gefunden. Dogura kümmert sich um Ruffy, welcher erzählt, dass Sabo nicht mehr bei ihnen ist. Bluejam erkennt Dadan, welche jedoch sofort den Befehl zur Flucht gibt. Bloß Ace bleibt zurück und will kämpfen. Während Dogura ihn aufhalten will, will Ruffy ebenfalls kämpfen. Jedoch entschließt sich die Bergräuber-Chefin selbst, zusammen mit ihren Ziehkind zu kämpfen. Der Rest flieht mit der Hoffnung, dass Dadan sicher zurückkehrt. Bluejam hingegen ist unbesorgt, da es sich bei seinen Gegnern nur um eine Frau und ein Kind handelt.
  • Die Bewohner des Gray Terminals sind derweil verzweifelt, da sie keinen Ausweg aus dem Flammenmeer sehen. Doch plötzlich erreicht ein heftiger Windstoß die brennende Müllhalde und bildet einen Weg in die Freiheit. Am Ende des Weges ankern die Revolutionäre, unter welchen sich ihr Anführer Dragon sowie Ivankov als auch Bartholomäus Bär befinden. Ivankov fragt Dragon, ob er auf irgendeine Art mit diesem Ort verbunden ist. Er antwortet darauf, dass das Goa-Königreich wie eine Skizze für die Zukunft der Welt ist, in der keine Fröhlichkeit mehr gefunden werden kann. Irgendwann will er sie sehen lassen, wie er diese verändert. Schließlich meint er zu den Bewohnern des Gray Terminals auf sein Schiff zu kommen, wenn sie für die Freiheit kämpfen wollen. Zusammen mit ihnen, ziehen sie ab von der Insel.
  • Während der König des Landes schläft, beobachten die Bewohner der Hauptstadt von Innen noch das Feuer. Ace und Dadan sind im Feuer des Gray Terminals zurückgeblieben und noch nicht zurückgekehrt, weshalb die Bergräuberbande, auf das Feuer blickend, trauert. Ruffy will bald darauf gehen, um Ace zu suchen, ist jedoch zu schwer verletzt. Doch will er unbedingt seinen Bruder sehen, auch Sabo sei bestimmt besorgt. Währenddessen räumen die Soldaten die Reste des Gray Terminals hinweg. Sie finden jedoch weniger Leichen als erwartet, was laut ihnen jedoch daran liegt, dass sie samt Knochen verbrannt sind. Die Bürger sind gleichzeitig froh darüber, dass Bluejams Bande wohl mit verbrannt wurde.
  • Sabos Vater hatte mittlerweile seinen Sohn zurückgeholt und meint, dass er ihn immer wieder zurückholen werde. Er solle nun lernen, wie Stelly, und seine Eltern glücklich machen. Der Adoptivsohn meint deshalb, immer für seinen Vater da zu sein, welcher mit ihm, wegen der baldigen Ankunft der "Himmelsdrachen", teure Kleidung kaufen geht. Sabo fragt sich jedoch, wie es Ace und Ruffy geht und sehnt sich nach Freiheit.
  • Schließlich ist der Tag gekommen, an welchem die Weltaristokraten von der Grand Line in den East Blue am Königreich ankommen sollen. Deswegen wird eine extravagante Ankommensfeier veranstaltet. Plötzlich erscheint jedoch ein Fischerboot mit einem Kind darauf. Es ist Sabo, welcher den geeigneten Tag sieht, als Pirat loszusegeln.
Manga-Bände Nachkriegs Arc
Cover-Story: keine
Vorgekommen in Band 59, Band 60 & Band 61

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts