Manga:Kapitel 914

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 914

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Noch nicht bei Carlsen erschienen
Mangaband: Freie Kapitel
Cover-Story: Die Geschichten der selbst-
ernannten Strohhut-Großflotte
Japan
Titel in Kana: おこぼれ町
Titel in Rōmaji: Okobore-chou
Übersetzt: Die Stadt Okobore
Seiten: 17
Im WSJ: #38/ 2018
Datum: 20.08.2018
TOC: 3
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Wa No Kuni Arc
Anime:

wird nachgetragen

Cover

Die Geschichten der selbsternannten Strohhut-Großflotte, Teil 42, Sonderausgabe: "Dies ist eine Stadt für gefärbte Waren." Bellamy ist auf einer Insel mit vielen Windmühlen angekommen und steht vor großen vertikalen Wäscheleinen, an denen zahlreiche Flaggen hängen.

Handlung

  • Das Fürstentum Kuri auf Wanokuni: Ruffy, Zorro und O-Tama befinden sich noch immer im Teehaus von O-Tsuru und O-Kiku. Durch die Medizin der beiden geht es O-Tama auch bereits viel besser, doch leidet sie noch immer an unvorstellbarem Hunger. Daher zwingt sie O-Tsuru dazu, etwas von ihrem Essen anzunehmen. Während das kleine Mädchen also versorgt ist, unterhält sich Ruffy mit der Teehaus-Besitzerin. Diese berichtet ihm, dass große Teile des Landes unter Armut und Hunger leiden, seitdem die neue Regierung alle Flüsse und Wälder kontaminiert hat. Einzig in der Stadt, in welcher eben diese Regierung residiert, gäbe es noch sauberes Wasser und ungiftige Nahrung. Alle, die nicht direkt zu Kurozumi Orochi oder Kaido gehören, endeten in Dörfern, wie dem ihren, wo sie sich mit Mühe durchschlagen. Das Schloss der ehemaligen Herrscherfamilie Kouzuki, welches mittlerweile Shogun Orochi besetze, befinde sich dabei auf einem nicht weit entfernten Berg. In diesem Moment kommt urplötzlich ein Pfeil in Tsurus Richtung angeflogen, welchen Zorro jedoch abwehren kann. Der Angreifer ist einer von Kaidos Männern namens Batman, welcher von einer Smile gegessen hat, die ihm Fledermaus-Zoankräfte verlieh. Wie er offenbart, habe er mit angehört, dass O-Tsuru schlecht über den Shogun gesprochen habe, weswegen er sie nun töten wolle. Das wollen Ruffy und Zorro natürlich nicht zulassen, doch noch bevor sie ihren Gegner außer Gefecht setzen können, erscheint ein weiterer Feind namens Gazelleman. Dieser wiederum besitzt Künstliche Teufelskräfte in Form einer Gazellenfrucht, weswegen er ungemein schnell ist. Dies nutzt er auch sogleich, um sich O-Tama zu schnappen und zu entführen. Unter Zuhilfenahme von Komacchiyo folgen ihm auf dem Fuße Ruffy, Zorro und zudem O-Kiku, welche sich dazu ein Schwert greift und somit als Samurai zu erkennen gibt. Nur wenig später erreichen die vier auch schon das Eingangstor zum Bereich der 100-Bestien-Piratenbande, was, zum Entsetzen O-Kikus, Ruffy und Zorro ein verschmitztes Lächeln abringt...
  • Derweil an anderer Stelle: Die Heart-Piratenbande meldet gerade ihrem Kapitän Trafalgar Law, dass Ruffy und Zorro in den Regierungsbezirk eingedrungen sind. Geschockt springt Law sofort hoch und will aufbrechen, um zu verhindern, dass sich die beiden Ärger einhandeln und damit den ganzen Plan ruinieren...

Verschiedenes

  • Zwischen den vielen Flaggen auf dem Cover ist auch Shanks' Jolly Roger zu erkennen. Nach Bartolomeo könnte Bellamy nun der nächste Anhänger Ruffys sein, der das Gebiet von Shanks infiltriert.
Manga-Bände Wa No Kuni Arc (Manga)
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts