Manga:Kapitel 919

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 919

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Noch nicht bei Carlsen erschienen
Mangaband: Freie Kapitel
Cover-Story: Die Geschichten der selbst-
ernannten Strohhut-Großflotte
Japan
Titel in Kana: おでん城跡
Titel in Rōmaji: Oden-jō Ato
Übersetzt: Die Ruinen von Schloss Oden
Seiten: 17
Im WSJ: #44 / 2018
Datum: 01.10.2018
TOC: 3
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Wa No Kuni Arc
Anime:

wird nachgetragen

Cover

Die Geschichten der selbsternannten Strohhut-Großflotte, Teil 46, Finale (Teil 2): "Freut mich, euch kennen zu lernen." Zu sehen sind vier Kapitäne der Strohhut-Großflotte mit ihren Flaggen: Leo von der Tontatta-Piratenbande, Ideo von der Ideo-Piratenbande, Orlumbus von der Yonta Maria-Großflotte und Hajrudin von der Neuen Riesenkrieger-Piratenbande.

Handlung

  • Wanokuni: Ruffy hat O-Tama auf Speeds Rücken gesetzt, damit diese zu ihrem Meister zurückgebracht wird. Da ergreift erneut Trafalgar Law das Wort, welcher nun zu den Ruinen des Schloss Oden aufbrechen möchte. Dorthin begleitet die drei Allianzpartner weiterhin O-Kiku, welche dabei ihre wahren Beweggründe zu verheimlichen scheint...
  • Derweil in der Hauptstadt: In einer Schule fragt eine Lehrerin ihre Schüler, was ein isolationistisches und was ein offenes Land sei. Diese antworten ganz nach ihrer Ideologie prompt, dass ein isoliertes Land sein Volk vor bösen Eindringlingen schütze, wohingegen ein offenes Land seine Grenzen für all diese Menschen und deren Absichten geöffnet halte. Auf die nächste Frage, wer in der Vergangenheit versucht habe, die Grenzen Wanokunis zu öffnen, entgegnen die Schüler sofort, dass dies der Dummkopf Oden und seine neun Mitstreiter gewesen seien, diese jedoch vor 20 Jahren von dem großen Held und Shogun Orochi besiegt werden konnten.
  • Gleichzeitig an anderer Stelle der Stadt: Ein Mann namens Inemuri Kyoshiro sitzt lachend und trinkend am Boden, während er Orochi einen Feigling nennt. Als sein Begleiter daher Angst bekommt, man könnte diese Beleidigung des Shoguns mitgehört haben, erwidert Kyoshiro nur, dass er nichts anderes getan habe, als Kouzuki Odens Frau zu zitieren, die kurz vor ihrem Tod eine Vorhersage getroffen haben soll. Laut dieser würden nach 20 Jahren neun Samurai erscheinen, welche Orochi stürzen und für Freiheit sorgen. Wie sich dabei zeigt, tanzt gerade die verkleidete Nico Robin unweit der beiden Männer, welche demnach alles mit angehört hat.
  • Zurück bei Ruffy und Co.: Diese erreichen soeben die Ruinen des Schloss Oden, wo der Strohhut-Kapitän sogleich die Gräber von Kinemon und den anderen entdeckt. Aufgebracht verlangt er sofort eine Erklärung von Trafalgar Law, als in seinem Rücken auch schon der noch lebende Kinemon in Erscheinung tritt. Froh über dieses Wiedersehen wird Ruffy kurz darauf von der Tatsache überrascht, dass sich O-Kiku und Kinemon gut zu kennen scheinen. Noch bevor der Samurai genauer erklären kann, dass es sich bei O-Kikus neuen Bekanntschaften um die Verstärkung handelt, auf die sie gewartet haben, kommt auch schon Momonosuke hinzu. Auf ihn wiederum folgen direkt Sanji, Nami, Chopper, Brook und Carrot, sodass die Truppe fast komplett ist. Dennoch will Law unmittelbar mit der nächsten Besprechung beginnen, weswegen er das Wort an Kinemon übergibt. Dieser offenbart seinen Nakama zuerst, dass es ein wichtiges Geheimnis gebe, welches sie noch nicht kennen: Demnach stammen er, sowie Momonosuke, Kanjuurou, Raizou und auch O-Kiku aus der Vergangenheit, genau aus dem Wanokuni von vor 20 Jahren...!
Manga-Bände Wa No Kuni Arc (Manga)
Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts