Manga:Kapitel 508

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 508

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Schlacht auf der Insel
Mangaband: Roger und Rayleigh (Band 52)
Cover-Story: Außerdienstlicher Missionsbreicht der CP9
Japan
Titel in Kana: 修羅の島
Titel in Rōmaji: Shura No Shima
Übersetzt: Insel der Gefechte
Seiten: 19
Im WSJ: #35 / 2008
Datum: 28.07.2008
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Sabaody Archipel Arc
Anime:

Cover

Der Missionsbericht der CP9, Teil 16 „Jedermann hat Spaß beim Bowlen“.
Alle CP9-Agenten halten sich auf einer Bowlingbahn auf und haben viel Spaß. Kalifa ist gerade an der Reihe, doch sie scheint es etwas übertrieben zu haben, da ihr Wurf in einer Explosion endet.

Handlung

  • Capone „Gang“ Beges Crew scheint kampfbereit zu sein. Sie machen Kanonen feuerbereit, öffnen eine Zugbrücke und eine kleine Schar Kavallerie macht sich zum Angriff bereit. Doch man sieht nun, dass dies alles im Inneren von Capones Körper passiert. Es scheint in seinem Körper so etwas wie eine Festung zu sein und seine Crew lebt darin. Die Marinesoldaten, die ihn umzingelt haben, können gar nicht glauben, dass sich an Beges Körper kleine Türen geöffnet haben, und nun Mini-Kanonen auf sie zeigen. Die Kanonen feuern zunächst winzige Kugeln ab, doch als sie eine scheinbar unsichtbare Schwelle überschreiten, nehmen sie Normalgröße an, und bevor die Marinesoldaten verstehen, was vor sich geht, werden sie von den Explosionen ausgeschaltet. Die verbliebenen Soldaten bekommen es nun mit der Mini-Kavallerie zu tun, die aber auch schlagartig größer wird, und die es mit den übrigen Soldaten aufnimmt. Capone betont noch mal, dass ihre militärische Stärke einfach nicht mit seiner mithalten könnte.
  • Die Szene wechselt zu Grove 27. Dort schreien Piraten panisch, dass Kizaru angekommen wäre und dass zu allem Überfluss auch noch einer der 7 Samurai aufgetaucht wäre. Die Frage, um welchen von ihnen es sich handelt, bleibt unbeantwortet.
  • Auf Grove 24 stehen sich Urouge und Kuma gegenüber. Urouge scheint schon etwas abbekommen zu haben, da er leicht blutet, er fragt Kuma, ob er ihn nicht einfach friedlich am Marine Hauptquartier vorbeiziehen lassen könnte.
  • Andernorts auf Grove 24 legt sich Basil Hawkins scheinbar gerade Karten. Er erkennt, dass er in einem Kampf zu 100% unterlegen sein wird, eine Flucht zu 12% erfolgreich sein wird, und die Chance, den Kampf zu umgehen, 76% beträgt. Kizaru wiederholt die Frage nach seinem Untergebenen Sentoumaru noch einmal. Hawkins erkennt nun noch 0% Möglichkeit, dass er sterben wird und antwortet Kizaru dann, dass er keinen Mann mit diesem Namen kenne, und Kizaru jemand anderes nach ihm fragen sollte. Kizaru erklärt Hawkins nun, das wenn er ihn nicht finden könne, er sich langweilen würde, und wenn er sich langweilt, könnte er keinen Gesuchten mit solch einem hohen Kopfgeld einfach herumsitzen lassen. Er sagt Hawkins, dass Geschwindigkeit Gewicht wäre, dann fragt er, ob er jemals mit der Geschwindigkeit des Lichts getreten worden wäre. Ohne eine Antwort abzuwarten, bekommt Hawkins einen Kick ab und wird durch eine Mauer geschleudert.
  • Auf Grove 27 wird ein Pirat von irgendetwas getroffen und kippt stark blutend um. Die umstehenden Piraten können sich das auch nicht erklären.
  • Wieder bei Grove 24 beobachtet Apoo noch immer Admiral Ki Zaru. Er fragt sich, ob Kizaru ES wieder tun würde, es gibt einen Lichtblitz an Kizarus Finger und eine Wand explodiert.
  • Am Hafen wird ein weiterer Pirat von irgendwas getroffen und geht mit schweren Brandverletzungen zu Boden.
  • Vor Kizaru taucht eine Gestalt aus dem Staub und den Trümmern einer zerschmetterten Wand auf. Es ist Basil Hawkins. Er scheint den Kick gut überstanden zu haben, und sagt Kizaru, dass er seine Erwartungen weit übertroffen hätte. Aus Hawkins Arm kommen zwei Puppen, von denen beide stark beschädigt zu sein scheinen. Ihre Beschädigungen weisen dieselben Merkmale auf, wie die der beiden Piraten, die es am Hafen erwischt hat. Hawkins scheint eine Art Voodoo-Zauber mit ihnen auszuführen, um erlittenen Schaden an andere abzugeben.
  • Plötzlich landet Urouge neben Hawkins. Er kann nur von sich geben, dass Kuma eine unglaubliche Stärke besitzt, dann erkennt er Kizaru vor sich und fängt sofort an zu klagen, dass dieser Tag sein Ende sein würde. Einer der 7 Samurai sei vor ihm, ein Admiral der Marine hinter ihm. Hawkins meint dazu jedoch nur, dass er den Schatten des Todes nicht über Urouge sehen würde. Da schafft es Drake Kuma einen Kick zu verpassen, worauf dieser von Kizaru gleich als Konteradmiral Drake angesprochen wird. Auch Drake hätte nicht erwartet, gleich in einen Admiral zu laufen. Nun will Urouge ernst machen, er wächst zu einem etwa doppelt so großen Muskelberg als vorher heran und meint, dass er die Sache nun wohl richtig angehen müsse.
  • Apoo gerät immer mehr ins Staunen und sagt zu seinen Männern, dass es gut war, geblieben zu sein, denn das würde sicher ein fantastischer und spannender Kampf werden.
  • Auf Grove 12 sieht man endlich den Schatten, der vor den Strohhüten aufgetaucht ist, es ist noch ein Kuma. Damit befinden sich anscheinend drei Kumas zeitgleich auf der Insel. Er attackiert Ruffy mit einer Schockwelle, welcher dieser jedoch ausweichen kann. Natürlich finden Ruffy und Chopper das supercool und bewundern Kuma dafür, jedoch meint Lysop, dass dies nicht die richtige Zeit dafür wäre, den Feind zu bewundern. Die Strohhüte machen sich kampfbereit und Ruffy erkennt, dass Kuma derjenige war, der sie schon auf der Thriller Bark ausschalten wollte. Franky greift Kuma nun mit dem Coup de Vent an und trifft diesen damit direkt. Damit wollte er Kuma heimzahlen, was er ihnen auf der Thriller Bark angetan hatte. Als Kuma sich davon erholt hat, befindet sich Ruffy schon in Gear 2. Ruffy nennt als Grund dafür, dass er weiß, dass Kuma stark ist und so würde Ruffy gleich von Anfang an alles geben. Zorro stellt in Gedanken fest, dass dieser Kuma sich von dem unterscheidet, dem er auf der Thriller Bark gegenüberstand, doch er tut dies als Hirngespinst ab.
  • Auf Grove 36 sehen wir den geheimnisvollen Mann mit der Riesen-Axt wieder. Er meint, dass sein Vorgesetzter Kizaru sich verspäten würde, und dass er sich schon längst auf der Insel befinden müsste. Er meint weiterhin, dass, wenn er sich nicht beeilen würde, nichts mehr übrig sein würde und jeder von ihnen verlieren würde. Ist es der von Kizaru gesuchte Sentoumaru? Und wessen Niederlage meint er?
Manga-Bände Sabaody Archipel Arc (Manga)

Cover Story: Der Missionsbericht der CP9

Vorgekommen in Band 51, Band 52 & Band 53

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts