Manga:Kapitel 566

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 566

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Heftiger Angriff
Mangaband: Die Ära Whitebeard (Band 58)
Japan
Titel in Kana: 猛攻
Titel in Rōmaji: Mōkō
Übersetzt: Ein stürmischer Angriff
Seiten: 19 (davon 2 in Farbe)
Im WSJ: #01 / 2010
Datum: 07.12.2009
TOC: 1
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Marine Ford Arc
Anime:

Cover

Colorspread - Die Strohhutbande sitzt an einem kleinen Bach und trinkt Cola.

Handlung

  • Grandline, Marine Ford: Die Admiräle sind von der Attacke Ruffys unbeeindruckt. Als Logia-Teufelsfruchtnutzer können sie die gefrorenen Mastteile einfach durch ihre Körper hindurchgleiten lassen, ohne Schaden zu nehmen. Ruffy geht derweil in Gear 2 und rast mitten durch die Admiräle hindurch, um zu Ace zu gelangen. Doch Ki Zaru ist schon wieder vor ihm und tritt ihn mit Lichtgeschwindigkeit zurück.
  • Senghok gibt den Befehl, die Exekution nun zu vollziehen. Die Henker setzten an, werden doch plötzlich von irgendetwas aufwärts aufgeschlitzt. Marco ist beruhigt, fast wäre er selbst es gewesen, der eingegriffen hätte. Senghok hat den Schuldigen schnell gefunden: Sir Crocodile. Senghok dachte, dass Crocodile zu beschäftigt damit gewesen wäre, Whitebeard zu töten, als dass er ihnen in die Quere kommen würde. Auch Ruffy ist sehr darüber überrascht. Crocodile erwiedert, dass er den alten, sterbenden Mann auch später erledigen kann, hauptsache die Marine gelangt nicht zu ihrem Ziel.
  • Plötzlich verliert Crocodile seinen Kopf. Es war Don Quichotte de Flamingo, der ein wenig enttäuscht ist, dass Crocodile ihn für Whitebeard hat sitzen lassen. Crocodile sagt, dass er mit niemandem zusammen arbeiten würde. Es beginnt ein Kampf zwischen dem aktuellen und dem ehemaligen Samurai der Meere.
  • Ao Kiji hat Ruffy inzwischen mit einem Eissäbel verletzt. Er erklärt Ruffy, dass er ihn jetzt töten müsse, obwohl er in Garps Schuld stehen würde. Ruffy selbst habe diesen Weg gewählt. Doch bevor der Eismann Ruffy töten kann, stößt Marco ihn zurück, schließlich hat er von Whitebeard den Befehl bekommen, Ruffy zu schützen.
  • Die Marine ist arlamiert: Inzwischen sind drei Angreifer auf dem Platz. Und Senghok wird gewarnt; irgendetwas haben die Piraten im Bay vor. Die versuchen, zu Litte Oz Jr. zu gelangen, die Marine will sie davon abhalten. Plötzlich erscheint etwas schwarzes, großes unter der Wasseroberfläche. Und da taucht es schon auf: Das vierte Schiff der Whitebeard-Bande, eine kleine, schwarze Moby Dick, auf der nun alle Piraten Platz finden. Die Marine ist durcheinander, verschiedene Befehle kommen nun hinein, erst sollen sie das Schiff versenken, dann Little Oz jr. bombadieren. Doch Whitebeard erkennt die Lage richtig: Die Marine ist zu spät dran. Little Oz jr. packt das Schiff und stößt es durch das Loch in der Mauer, auf den Platz.
  • Die Piraten haben den Platz erreicht und streben sofort dannach, Ace zu befreien. Die Marinebosse sind entsetzt, dass sich die Mauer gegen sie wendet. Little Oz jr. wird nun wieder angegriffen und geht nun wahrscheinlich entgültig zu Boden. Whitebeard dankt Little Oz jr. und befiehlt seinen Mannen, hinter ihm zu bleiben. Mit seiner Naginata greift er mit nur einem Schwung eine große Menge an Gegnern an, die er umwirft.
  • Senghok und Garp wissen nun: Es ist an der Zeit gekommen, dass sie beide höchstpersönlich eingreifen.
Manga-Bände Marine Ford Arc
Cover-Story: Abenteuer der Strohhutbande
Vorgekommen in Band 56, Band 57, Band 58 & Band 59

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts