Manga:Kapitel 387

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 387

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Gear
Mangaband: Gear (Band 40)
Japan
Titel in Kana: ギア
Titel in Rōmaji: Gia
Übersetzt: Gear
Seiten: 19 (davon 2 in Farbe)
Im WSJ: #48 / 2005
Datum: 31.10.2005
TOC: 1
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Enies Lobby Arc
Anime:

Cover

Colourspread: Ruffy und Zorro tragen ein Ritterturnier auf Pferden aus. Beiden tragen eine Rüstung sowie Schilde und eine Lanze. Im Vordergrund steht Chopper, ebenfalls mit einer Rüstung und einer Lanze bekleidet.

Handlung

  • In seinem Büro ruft ein ziemlich wütender Spandam über die Teleschnecke Richter Baskerville. Dieser soll ihm die momentane Situation beschreiben. Doch nicht wie der Direktor annimmt, sind die Strohhüte auf dem Platz vor dem Gebäude, sondern schon in ihm drin. Die Richter berichten Spandam weiterhin, dass das riesige Steintor aufgeschnitten wurde.
  • Im Gerichtsgebäude hat Zorro soeben mit einer Attacke zahlreiche Soldaten ausgeschaltet. Neben ihm sind Nami, die bemerkt, dass im Gericht wohl grade eine Verhandlung beginnt und Zanbai. Yokozuna steht an den aufgeschnittenen Steintoren und hält die Soldaten und Agenten auf. Die Verhandlung soll eigentlich dazu dienen, die Piraten zu verurteilen, doch diese schenken dem Richter keine Beachtung.
  • Derweil kämpfen sich die Strohhüte weiter bis zur der Treppe durch. Dort angekommen, machen sie sich auf den Weg zum Dach. Nur Zorro ist wie immer mal wieder falsch gelaufen und muss von Nami und Chopper in die richtige Richtung geschickt werden. Als die drei die erste Treppe geschafft haben, springt plötzlich ein aufgebrachter Richter Baskerville auf sie zu. In seiner Hand hält er ein Schwert. Er will die Piraten angreifen, da sie ihn und die Verhandlung bis dato einfach ignoriert haben. Doch bevor die Strohhüte etwas gegen den Richter unternehmen müssen, wird er von der Franky Family an den Füßen zurück zum Boden gezogen.
  • Auf dem Dach des Gerichtsgebäudes steht Ruffy währenddessen immer noch Bruno gegenüber. Der Strohhutkäpt’n klettert gerade aus dem Loch im Boden heraus, in das er nach Brunos letztem Angriff gefallen ist. Er fragt ihn, ob die Tür in seinem Gesicht nun wieder weg sei, was der CP9-Agent bejaht. Weiterhin lobt ihn Bruno, da er dem Rankyaku gut entgangen ist.
  • Während Ruffy sich noch die Hosen entstaubt und meint, dass das etwas unerwartet kam, geht Bruno schon wieder auf ihn los. Doch da Ruffy sehr gute Reflexe hat, kann er dem Angriff unbeschadet entgehen. Auch die darauffolgenden Attacken der beiden verursachen bei ihrem jeweiligen Gegner keinen nennenswerten Schaden. Doch nach einem weiteren Rankyaku von Bruno, das einen Teil des Daches zerstört, bleibt Ruffy plötzlich stehen. Während der Agent der CP9 in der kurzen Pause feststellen muss, dass sein Gegner mit seiner Geschwindigkeit mithalten kann und es ihm sogar möglich ist, den Weg seines Rankyakus zu verändern, meint Ruffy nur, dass es so nicht weitergehen kann. Wenn er so bleibt, wie er jetzt ist, wird er nicht gewinnen.
  • Ruffy erzählt seinem Kontrahenten, dass er nach der Niederlage gegen Aokiji darüber nachgedacht hat, dass er noch auf viel stärkere Gegner auf der Grandline treffen wird. Um seine Freunde zu beschützten, musste er also stärker werden und hat deshalb eine neue Technik entwickelt, Gear 2.
Manga-Bände Enies Lobby Arc (Manga)
Cover Story: Miss Goldenweeks Operation: Back to the Baroque & Was aus ihnen geworden istVorgekommen in Band 38, Band 39, Band 40, Band 41, Band 42, Band 43 & Band 44

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts