Manga:Kapitel 332

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 332

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Ruffy vs. Lysop
Mangaband: Der Kapitän (Band 35)
Cover-Story: Wie Gedatsu versehentlich im Blaumeer lebte
Japan
Titel in Kana: ルフィ vs ウソップ?!
Titel in Rōmaji: Rufi Bāsasu Usoppu ?!
Übersetzt: Ruffy VS Lysop !?
Seiten: 19
Im WSJ: #37-38 / 2004
Datum: 09.08.2004
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Water 7 Arc
Anime:

Cover

Gedatsus versehentliches Blaumeer-Leben, Teil 17 - Gefunden, Yeah!
Im Vordergrund stehen Goro, der Oberdrücker und Gedatsu, die die Hände zum Himmel strecken. Im Hintergrund kommt eine große Fontäne aus einem der vielen Erdlöcher.

Handlung

  • In der Kabine der Flying Lamb schreit Nami Ruffy an, ob dieser Kampf denn wirklich notwendig ist. Doch Ruffy entgegnet nur, dass sie sich beruhigen müssten und dass Lysop ihn nicht aus Spaß herausgefordert hat. Nami will, dass sich ihr Käpt’n entschuldigt, doch dieser glaubt, dass es kein zurück mehr gäbe, schließlich hat Lysop sein Leben nicht nur aus Spaß aufs Spiel gesetzt. Nami sieht ein, dass sie Ruffy nicht umstimmen kann und verlässt daher den Raum. Draußen streiten sich nun auch noch Sanji und Zorro, wer von den beiden mehr Schuld an den Geschehnissen sei. Allerdings kann Nami die beiden zur Vernunft bringen. Da betritt plötzlich Chopper den Raum. Er wollte Lysops Wunden behandeln, doch dieser hat ihn einfach weggeschickt. Noch an diesem Morgen waren alle so glücklich und nun scheint es, als würde die Crew auseinander brechen.
  • Pünktlich 10 Uhr abends erscheint Lysop wieder. Ruffy findet es mutig, dass die Langnase erschienen ist. Dieser ist der festen Überzeugung, dass er Ruffy schlagen wird, da er alles über ihn weiß. Lysop beginnt den Kampf mit einer seiner üblichen Lügengeschichten. Angeblich habe er 8000 Männer hinter sich und Ruffy solle sich ergeben, wenn er überleben wolle. Doch dem Strohhutkäpt’n sind Lysops Techniken bereits bekannt, einzig Chopper fällt auf die Lüge rein.
  • Als Ruffy seine Gum-Gum-Pistole einsetzen will, geht Lysop plötzlich Blut spuckend zu Boden. Ruffy ist entsetzt, zumal er noch nicht zugeschlagen hatte. Doch in Wirklichkeit hat Lysop kein Blut gespuckt, sondern Ketchup genommen, um Ruffy auszutricksen. Anschließend setzt er ein Flash-Dial ein und beschießt seinen ehemaligen Kapitän danach mit faulen Eiern. Ruffy will, dass Lysop endlich mit dem Schwachsinn aufhört, doch dieser schießt ihm stattdessen eine Tabasco-Kugel in den Mund, weshalb Ruffy Feuer spucken muss. Als er danach mit dem Rücken zum Boden fällt, liegen dort schon Ninja-Sterne, von denen er gestochen wird und daher vor Schmerzen aufschreien muss. Gleich darauf beschießt ihn Lysop mit weiteren Ninja-Sternen, sodass Ruffy keinen einzigen Angriff beginnen kann.
  • Doch all die Attacken dienten nur zur Ablenkung für die wirkliche Attacke. In einem Wind-Dial hat Lysop Gas gespeichert, das nun schon seit geraumer Zeit ausströmt. Ruffy konnte es allerdings aufgrund der faulen Eier nicht riechen. Lysop schießt eine Feuer-Kugel auf das Gas und es gibt eine riesige Explosion. Die Explosion ist so stark, dass sich sogar die Flying Lamb, auf der Nami, Sanji, Zorro und Chopper das Geschehen beobachten, stark bewegt hat. Doch hat Ruffy den Angriff überstanden. Er liegt auf dem Boden und erinnert sich an die schönen Zeiten mit Lysop zurück. Währenddessen sieht die Flying Lamb aus, als würde sie weinen.
Manga-Bände Water 7 Arc
Cover Story: Gedatsus versehentliches Blaumeer-Leben &
Miss Goldenweeks Operation: Back to the Baroque
Vorgekommen in Band 34, Band 35, Band 36, Band 37 & Band 38

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts