Manga:Kapitel 336

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 336

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Ruffy vs. Frankie
Mangaband: Der Kapitän (Band 35)
Cover-Story: Wie Gedatsu versehentlich im Blaumeer lebte
Japan
Titel in Kana: ルフィ vs フランキー
Titel in Rōmaji: Rufi Bāsasu Furankī
Übersetzt: Ruffy VS Franky
Seiten: 19
Im WSJ: #42 / 2004
Datum: 13.09.2004
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Water 7 Arc
Anime:

Cover

Gedatsus versehentliches Blaumeer-Leben, Teil 20 - Buddel weiter, Erddrücker!
Man sieht, wie der Oberdrücker wieder durch die Erde gräbt.

Handlung

  • Auf einer Brücke vor Dock 1 steht Franky zusammen mit den Square Sisters. Er beschwert sich bei Ruffy, da dieser während seiner Abwesenheit eine Menge angestellt hat. Als Franky zurückkam, musste er feststellen, dass nicht nur sein gesamtes Haus zerstört, sondern auch noch seine Kameraden besiegt wurden und an allem ist Ruffy Schuld. Franky hat ihn aufgesucht, um sich an ihm zu rächen. Doch bevor er mit dem Kampf beginnen kann, fragt ihn Nami, was mit ihrem Geld geschehen ist. Worauf Franky erwidert, dass er bereits die gesamten 200 Millionen Berry ausgegeben hat. Doch Ruffy ist das Geld egal, da auch er noch eine Rechnung mir Franky zu begleichen hat.
  • Ruffy schreit Franky an, er solle doch hinunter kommen, als dieser plötzlich viel Feuer spuckt, was Ruffy sehr verwundert. Zu seinem Erstaunen springt Franky danach auch noch ins Wasser. Ruffy ist verblüfft, da er doch vermutete, Franky müsse von einer Teufelskraft gegessen haben. Doch als danach ihr Boot zerstört wird, ist klar, dass dem nicht so ist. Franky kann schwimmen. Der Strohhutkäpt’n lässt sich davon allerdings nicht aus der Fassung bringen und will Franky daher mit einer Gum-Gum-Attacke angreifen. Doch dieser weiß bereits über die Fähigkeiten des Strohhutjungen Bescheid und katapultiert ihn mit seiner Strong Right in das riesige Tor von Dock Nr. 1. Sowohl Nami als auch Ruffy sind über Frankys Technik erstaunt. Daher erklärt er ihnen, dass er ein Cyborg ist.
  • Im Hauptquartier der Galeera erörtert Hattori, die Taube von Lucci, dass Nico Robin als ein Mitglied der Strohhut-Bande auf die Insel kam und somit die Strohhüte hinter diesem Angriff stecken müssen. Kurz darauf wird in ganz Water 7 die Neuigkeit verbreitet, dass die Strohhüte für das Attentat auf Eisberg verantwortlich sind.
  • Während Lucci, Ecki, Kalifa, Pauly und Louie-Louie noch in Eisbergs Zimmer sind, kommt plötzlich Tilestone hereingestürmt. Nachdem er von Pauly wieder aus dem Zimmer befördert wurde, weil er zu laut war, erklärt er den anderen, dass sich derzeit Strohhut Ruffy auf Dock Nr. 1 befindet und dort gegen Franky kämpft.
  • In der Zwischenzeit zerstören Ruffy und Franky mit ihrem Attacken Dock Nr. 1. Nach einem weiteren erfolglosen Angriff zielt Franky mit seinen Weapons Left auf den Strohhutjungen. Doch dieser kann der Attacke entgehen und setzt zu einer Gum-Gum-Peitsche an, als beide plötzlich weggekickt werden. Dahinter stecken die Schiffszimmermänner der Galeera. Es bahnt sich ein dreiseitiger Kampf zwischen den Jungs der Galeera, dem Cyborg Franky und Ruffy an.
Manga-Bände Water 7 Arc
Cover Story: Gedatsus versehentliches Blaumeer-Leben &
Miss Goldenweeks Operation: Back to the Baroque
Vorgekommen in Band 34, Band 35, Band 36, Band 37 & Band 38

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts