Manga:Kapitel 173

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 173

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Bananenkrokodile
Mangaband: Rebellion (Band 19)
Japan
Titel in Kana: バナナワニ
Titel in Rōmaji: Banana Wani
Übersetzt: Die Bananenkrokodile
Seiten: 19
Im WSJ: #14 / 2001
Datum: 05.03.2001
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Alabasta Arc
Anime:

Cover

Ruffy sitzt mit zwei Hunden auf einem Felsvorsprung. Ein Hund angelt am Abgrund vor einer Hölle mit einem darüber befindlichen Schild auf dem 'Bow' steht, während der andere über einem Feuer zwei Fische zubereitet. Vom Vorsprung hängt eine Strickleiter herunter und im Hintergrund ist ein weiterer Felsvorsprung zu sehen mit einer auf ihm stehenden Hütte.

Handlung

  • Alabasta, Rainbase, Goldregen-Casino: Die Rebellen sind auf dem Weg nach Arbana, um den König zu stürzen. Crocodile schätzt, dass sie etwa acht Stunden benötigen werden, bis sie Arbana erreichen. Von Rainbase aus braucht man länger. Er stellt Vivi vor die Wahl, entweder Millionen Menschen zu retten oder ihr Freunde im Käfig zu befreien. Doch ist der Schlüssel zum Käfig bei den Bananenkrokodilen, von denen eines gerade den Schlüssel verschluckt hat. Sie kann ihn nicht zurückholen, da Bananenkrokodile sogar Seekönige fressen. Crocodile verabschiedet sich bei allen und weist sie noch darauf hin, dass der Geheimkeller automatisch geflutet wird, weil er keine Verwendung mehr für den Raum hat. In einer Stunde wird alles unter Wasser stehen.
  • Vivis Chancen entweder eine Million unschuldige Zivilisten oder die vier eingeschlossenen Piraten zu retten, sind beide sehr niedrig. Doch Crocodile empfiehlt ihr einfach, ein Risiko einzugehen und verhöhnt die Rebellen und den Opa aus Yuba. Ruffy will wissen, ob er Toto meint. Crocodile lacht über den Alten, der jeden Tag in der Oase buddelt. Es stellt sich heraus, dass Crocodile mit seiner Sand-Frucht für die dauernden Stürme sorgt. Lachend verlässt Crocodile mit Miss Bloody Sunday den Geheimkeller. Die Schleusen öffnen sich und Wasser dringt in den Keller ein. Vivi will den gehenden Crocodile unbedingt töten, der für das ganze Leid in ihrem Land verantwortlich ist. Sie wirbelt den Kujacky Slasher, doch schafft sie es nicht anzugreifen. Sie ist von der Situation überfordert. Ruffy ruft ihr zu, etwas zu tun, um sie zu befreien. Crocodile amüsiert sich über den Versuch, um sein Leben zu betteln. Ruffy schreit Vivi an, dass sie aus dem Käfig müssen, um Crocodile zu töten. Dieser dreht sich kurz um und fragt Ruffy überheblich, für wen er sich halte. Ein Bananenkrokodil steigt aus einer weiteren größeren Schleuse und läuft auf Vivi zu. Weitere Krokodile wollen dem ersten folgen und drängeln sich um die Schleuse. Das erste Krokodil geht derweil auf Vivi los, die mit Mühe den Zähnen entgehen kann, die großen Schaden in der Steintreppe hinterlassen. Der Fluchtweg scheint abgeschnitten zu sein. Eine Babyteleschnecke, die nur für Inlandsgespräche verwendet werden kann, klingelt und Miss Bloody Sunday nimmt ab. Ein Unbekannter meldet sich und wartet auf Antwort. Crocodile erkennt die Stimme und der Unbekannte sagt ihm, das Baratie rufe an.
Manga-Bände Alabasta Arc (Manga)
Cover Story: Jackos Tanz-Paradies & Oktas Meeresspaziergang
Vorgekommen in Band 17, Band 18, Band 19, Band 20, Band 21, Band 22, Band 23 & Band 24

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts