Manga:Kapitel 700

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 700

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Seine Ränke
Mangaband: De Flamingo taucht auf (Band 70)
Cover-Story: Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt
Japan
Titel in Kana: 奴のペース
Titel in Rōmaji: Yatsu no Pēsu
Übersetzt: Seine Masche
Seiten: 19
Im WSJ: #14 / 2013
Datum: 04.03.2013
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
Arc: Dress Rosa Arc
Anime:

Cover

Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt, Teil 20: "Zurückgekehrt aus Neugier, nur um einen Suchtrupp vorzufinden"
Caribou ist aus Neugier ins Innere der Insel zurückgekehrt und findet dort die zuvor vertriebenen Soldaten vor, die noch immer auf der Suche nach ihm sind.

Handlung

  • Überall auf der Welt: Die Menschen reden über Flamingos Rücktritt von den Sieben Samurai und den Allianzen zwischen Ruffy und Law, sowie Kid, Apoo und Hawkins. In einem Land, das sich im Krieg befindet, fragen sich einige Einwohner, was nun mit dem Waffengeschäft zwischen Flamingo und ihnen sei, da sie ohne seine Waffen den Krieg nicht gewinnen können. Auch Bonney und Jimbei lesen aufmerksam die Zeitung.
  • Im Versteck der Allianz um Kid: Einige Mitglieder der Allianz sind aufgebracht und fragen sich, wieso man so schnell über ihre Allianz bescheid wisse und wer dieser Absa sei, welcher der Autor dieses Artikels ist und auch bereits in der Vergangenheit mehrere solcher Artikel verfasst hat. Kid hingegen sieht das Problem eher bei Law und Ruffy. Er ist sich sicher, dass auch sie hinter einem der 4 Kaiser her seien und fragt sich, wer wohl ihr Ziel sei. Währenddessen sieht man das Schiff, mit welchem Hogback und Absalom mit Moria damals von der Thriller Bark geflüchtet waren, von dem Versteck davonsegeln.
  • Auf Dressrosa: Flamingos Teleschnecken klingeln ununterbrochen, doch er beantwortet lediglich eine: Laws.
  • Das Gespräch zwischen den beiden beginnt mit Flamingos Bestätigung, er habe die Sieben Samurai verlassen. Ruffy jedoch ergreift am anderen Ende den Hörer und stellt klar, er sei Monkey D. Ruffy, der zukünftige König der Piraten, und würde Flamingo, für das was er getan hat, eigentlich zusammenschlagen, jedoch ließe er wegen des Deals davon ab. Sollte Flamingo sich allerdings noch etwas zu Schulden kommen lassen, so würde Ruffy keine Sekunde zögern. Als Flamingo fragt, was Ruffy während der zwei Jahre nach Ace' Tod gemacht habe, antwortet dieser, er könne es nicht verraten. Flamingo entgegnet, dass er etwas in seinem Besitz habe, für dass Ruffy wohl alles machen würde, um es zu bekommen. Ruffy denkt hierbei sofort an besonders köstliches Fleisch. Er wird an dieser Stelle nun jedoch von Law und Lysop zurückgehalten. De Flamingo lässt sich im Zuge von Caesars Stimme versichern, dass selbiger wohl auf ist. Anschließend erklärt Law, wie die Übergabe abläuft: In exakt acht Stunden werden sie Caesar auf der nördlich von Dressrosa gelegenen Insel Green Bit absetzen. Flamingo kann ihn dann dort abholen. Flamingo selbst bringt sein Bedauern zum Ausdruck, er würde gerne mit allen ein Glas trinken, woraufhin Law auflegt, da der Gedanke an Fleisch Ruffy sonst wieder am Gespräch hätte teilnehmen lassen können und Flamingo eine Angriffsfläche geboten hätte.
  • Auf der Thousand Sunny: Sanji fragt sich, was geschehen werde, wenn Flamingo seine komplette Crew mit nach Green Bit nehmen würde. Law antwortet, dies wäre kein Problem, da dies nur ein Ablenkungsmanöver sei; in Wirklichkeit würden die Strohhüte und Law nun nach Dressrosa fahren, um die SAD-Fabrik zu zerstören. Leider wisse Law nicht, wo sich selbige befindet, da er noch nie auf der Insel war, und konnte dies auch nicht in Erfahrung bringen. Franky meint daraufhin in die Runde, es könne doch nicht so schwer sein, eine Fabrik angesichts ihrer Größe zu finden, und er würde sie mit seinem Beam vernichten. Ruffy freut sich bereits auf dieses Abenteuer und sagt, er wolle auch unbedingt einmal nach Wanokuni. Law möchte ihm dies ausreden, doch Ruffy und die Übrigen reden bereits darüber, was Sanji ihnen zum Frühstück machen solle. Selbst Law lässt sich hierbei mitreißen, wie er schockiert bemerkt. Beim Frühstück erzählt Kinemon seine Geschichte. Sie waren ursprünglich zu viert, Momonosuke, Kinemon und zwei weiteren Samurai, und wollten nach Zou. Law unterbricht ihn hierbei und meint, dass dies der nächste Anlaufpunkt der Allianz sei, da sich dort einer von seiner Crew, nämlich Bepo, befinde. Auf Kinemons Frage hin erlaubt Ruffy ihm sofort, in Anschluss , an Dressrosa, das sie ebenfalls anlaufen werden, mit nach Zou zu kommen. Momonosuke und Kinemon erzählen nun, sie hätten auf dem Weg dorthin Schiffbruch erlitten und wären deshalb auf Dressrosa gelandet, jedoch nur noch zu dritt. Sie wurden dann von Doflamingos Männern angegriffen und Momonosuke konnte sich auf ein Schiff retten. Allerdings stach dieses Schiff in See, Richtung Punk Hazard, auf welchem sich nämlich "kranke" Kinder befanden. Kinemon konnte seinen Sohn verfolgen, jedoch nur, da sich sein Freund Kanjuurou opferte und als Geisel zurückblieb. Ruffy, Chopper und Franky sind gerührt von dieser Geschichte und möchten ihn unbedingt retten, während Law sie an den Plan ermahnt.
  • In der Neuen Welt, das neue Marine Hauptquartier: Brandnew spricht über die Sieben Samurai, Falkenauge, Flamingo, Kuma, Hancock, Law, Buggy und die Person, über die sie vorher bereits geredet hatten. Allerdings hat diese Konstellation seit diesem Morgen keine Konstanz mehr: Flamingo trat zurück und durch Laws Allianz ist sein Titel ebenfalls gefährdet. Das Konstrukt der Sieben Samurai sei instabil. Sakazuki unterbricht ihn hierbei, er habe bereits Fujitora losgeschickt.
  • Dressrosa: Das Volk ist traurig über Flamingos Rücktritt. Ein Mitglied seiner Bande meint, dass es jedes Marinemitglied bekämpfen werde, welches diese Insel betrete. Baby 5 sucht währenddessen nach Trébol. Als sie ihn findet, schickt sie ihn zu Flamingo, er habe ihn gerufen.
  • Ein Raum in der Villa auf Dress Rosa: Flamingo bedankt sich bei Diamante, dank ihm sei das Kolosseum immer ein Erfolg. In diesem Moment kommt Trébol - als Art Schleim - von der Decke und übergibt Flamingo ein Kästchen. Flamingo spricht zu den drei Menschen die vor ihm auf Stühlen - die Stühle sind an die Farben eines Pokerspiels angelehnt - sitzen: Diamante, Trébol und Pica. Der Stuhl mit der Farbe Herz scheint frei zu sein. Er sagt, dass Ruffy unter allen Umständen den Inhalt dieses Kästchens haben wollen wird. Er vertraut es Diamante an. Darin liegt Ace' Feuerlogia!
  • Die Küste von Dressrosa: Die Thousand Sunny erreicht die Insel.
Manga-Bände Dress Rosa Arc (Manga)
Cover-Storys: Caribous Kehihihihi in der Neuen Welt, Jimbeis einsame Reise des Ritters der Meere

Vorgekommen in Band 70, Band 71, Band 72, Band 73, Band 74, Band 75, Band 76, Band 77, Band 78, Band 79 & Band 80

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts