Manga:Kapitel 266

Aus OPwiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Kapitel 266

◄ Vorheriges KapitelNächstes Kapitel ►

Deutschland
Carlsen-Titel: Chopper gegen Aum
Mangaband: Das Oratorium (Band 29)
Japan
Titel in Kana: 海賊チョッパーvs神官オーム
Titel in Rōmaji: Kaizoku Choppā
Bāsasu Shinkan Ōmu
Übersetzt: Pirat Chopper VS Piester Aum
Seiten: 19
Im WSJ: #13 / 2003
Datum: 24.02.2003
TOC: 2
Zusatz
Erste Auftritte:
  • keine
Arc: Skypia Arc
Anime:

Cover

Sanji sitzt, in Gedanken versunken, mit geschlossenen Augen und einem Glas in der Hand, auf einigen Holzstämmen vor einem Feld. Neben ihm befindet sich ein Teller mit einer Fleischkeule, welche mit einer Schleife verziert ist. Ein Fuchs, der mit einigen Verbänden bedeckt ist, befindet sich gerade im Begriff, diese zu stehlen und schielt in seine Richtung. Im Hintergrund sieht man eine Farm und eine Kirche.

Handlung

  • Upper Yard: Robin läuft durch die Ruine unter dem Giant Jack. Die Topographie und Ausmaß der Ruine stimmen laut ihren Gedanken nicht mit den Aufzeichnungen im Logbuch überein. Besonders eine Sache kommt ihr seltsam vor.
  • Giant Jack: Chopper klettert weiter die Ranke hinauf und kommt auf der nächsten Wolkenebene an. Auch hier befinden sich Ruinen. Zu spät bemerkt Chopper den schlafenden Hund Holy sowie den Priester Aum. Dieser meint, Chopper sei bereits der Dritte, der heute hier vorbei komme. Aum bedankt sich bei Chopper für dessen Sieg über Gedatsu, welchen er für überflüssig hält. Chopper stolpert über einen blutüberströmten Krieger der Shandia und fürchtet sich daraufhin vor Holy, der laut Aum aber nicht einfach so Leute beißt. Aum denkt laut über die Menschen nach. Welchen Zweck habe ein Menschenleben, wenn sie nur gegeneinander kämpften und sich umbrächten. Der Ausweg sei, alle Menschen gleich zu töten. Aum steht auf und fragt Chopper, was dieser hier wolle. Chopper entgegnet, dass er das Gold in den Ruinen suche. Für Aum erwächst nach eigener Aussage nur Streit aus Gier und daraufhin verkündet er, Chopper erlösen zu wollen.
  • Upper Yard: Laki kniet über dem von Enel besiegten Fangschrecke. Dieser bittet sie, Viper zu suchen und ihn aufzuhalten, da auch er Enel nicht besiegen könne. Sie gibt ihm Aissas Tasche und begibt auf die Suche nach Viper. Sie sagt zu sich in Gedanken (für den Leser), die Elementar- bzw. Naturmacht der Donnerfrucht sei die stärkste Sorte aller Teufelsfrüchte.
  • Upper Yard, Opferaltar: Zorro steht erneut vor dem Opferaltar. Er erkennt den Ort zwar wieder, hält ihn aber nur für einen ähnlich aussehenden. Der Southbird lacht ihn daraufhin aus, weshalb ihn Zorro mit seinem Rucksack bewirft. Der Vogel denkt, im Rucksack sei Proviant und will daraufhin damit verschwinden. Zorro folgt ihm allerdings und kann sich an den Trägern festhalten, woraufhin er in den Himmel getragen wird.
  • Szenenwechsel: Ruffy ist am Ende der (vermeintlichen) Höhle angekommen, wo statt eines Ausganges nur eine Wand auf ihn wartet. Er versucht nun, mittels der Gum-Gum-Bazooka ein Loch zu bohren. Kurz darauf fängt die Erde an zu beben und Ruffy wird durch die Gegend gewirbelt.
  • Giant Jack: Chopper läuft vor Aum davon und versteckt sich zwischen den Ruinen. Aum steht weit weg, greift nach seinem Schwert und trifft Chopper aus einer weiten Distanz, welcher daraufhin das Bewusstsein verliert und zusammensackt. Aum gibt zu Protokoll: Die Überlebensquote in der Prüfung des Eisens sei gleich null.
Manga-Bände Skypia Arc (Manga)
Cover Story: Wapols allesfressender Appetit & Ace' große Suche nach BlackbeardVorgekommen in Band 26, Band 27, Band 28, Band 29, Band 30, Band 31, & Band 32

Arc Leiste

Persönliche Werkzeuge
Nakama
Toplists
  • Anime100
  • AnimeManga Charts